SAG Sportklettern mit Zulauf und „hohem Besuch“ in der Kletterhalle

(18.12.2023)
Seit dem Schuljahr 22/23 besteht die Kooperation mit dem DAV Sektion Schwabach und der Hermann-Stamm-Realschule im Rahmen einer Sportarbeitsgemeinschaft (SAG). Im Rahmen eines Wahlfachs können Schülerinnen und Schüler von der 7. – 10. Klasse ihr Erfahrungen in der Sportart Klettern weiter ausbauen oder aber auch die ersten Eindrücke „in der Wand“ sammeln. Materielle Unterstützung gab es dafür auch: durch die gemeinsame Sonderaktion der Bayerischen Fördergemeinschaft für Sport in Schule und Verein in Bayern mit dem Bayerischen Bergsportfachverband im DAV und seitens der Stadt Schwabach.


Als Präsent zum 50. Jubiläum der Hermann-Stamm-Realschule überreichte Oberbürgermeister Peter Reiß dem Schulleiter Nikolaus Schöpp symbolisch einen Klettergurt, welcher stellvertretend für die Startausrüstung der Kletter-AG (Seile, Gurte, Sicherungsgeräte, etc.) stand. Die offizielle Übergabe der Materialien fand im Rahmen des Wahlfachs statt. Als Vertreter des DAV Schwabach freute sich auch der ehemalige 1. Vorstand und jetzige Schatzmeister Edmund Kaspari über die Kooperation. Vor allem da momentan die Planungen zum Ausbau des Kletterangebots in Schwabach laufen.

In dem Wahlfach sind aktuell über 25 Schülerinnen und Schüler aktiv und die Nachfrage steigt. Aus diesem Grund wurde zum Schuljahr 23/24 eine zweite Sportarbeitsgemeinschaft mit dem Deutschen Alpenverein vereinbart und der Antrag auf Anerkennung zur Stützpunktschule Sportklettern wurde bereits bei der Landesstelle für den Schulsport eingereicht. Im Rahmen der Neugründung der zweiten SAG erhielt die Hermann-Stamm-Realschule stellvertretend durch den Sport-nach-1-Koordinator Christoph Rackl von der Landesstelle eine zusätzliches Materialpaket. 

Die Lehrkäften Tiffany Ehler und Michel Lubrich, hatten sich neben dem normalen Schulalltag extra weitergebildet haben und betreuen mit großem Engagement und Leidenschaft die beiden Sportarbeitsgemeinschaften. Auch bei den Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ war die SAG erfolgreich vertreten und ist auch für dieses Jahr bereits wieder angemeldet.