Aktuelle Lehrgangsangebote der staatlichen Lehrerfortbildung für den Sportunterricht (1. Halbjahr 2024)

(18.12.2023)
Im neuen Jahr bietet die LASPO wieder ein vielfältiges Fort- und Weiterbildungsprogramm für Sportlehrkräfte an. Die Bewerbung erfolgt über FIBS - bitte Bewerbungsschluss beachten!

106-901-xx Eislauf im Sportunterricht - in Jgst. 1-4          
Nur für Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung im Fach Sport.
Die Fortbildung stellt die Sportart Eislaufen als Bestandteil des sportlichen Handlungsfelds „Sich auf Eis und Schnee bewegen / Wintersport“ des LehrplanPLUS vor. Neben grundlegenden Bewegungserfahrungen auf dem Eis werden auch mit Hilfe von Videokurzsequenzen methodisch-didaktische Möglichkeiten zum Erlernen und Vertiefen grundlegender Technikformen vermittelt. Motivierende Spiel- und Übungsformen sowie Hinweise zur Planung und Durchführung eines sicheren Unterrichts im Eislauf runden das Lehrgangsprogramm ab.
106-901-01 Augsburg am 18.03.2024  (Bewerberschluss: 05.02.2024) 
106-901-02 Peißenberg    am 01.02.2024  (Bewerberschluss: 21.12.2023)                     
106-901-03 Amberg am 29.02.2024  (Bewerberschluss: 18.01.2024)                     

106-904: Leichtathletik im Basissport - ab Jgst. 8
24.06.24 bis 26.06.24 in Oberhaching (Bewerberschluss: 08.04.2024)                    
Die Sportart Leichtathletik ist mit ihren Bewegungsformen Laufen, Springen und Werfen die Grundlage für viele sportliche Handlungsfelder. Der dreitägige Lehrgang bietet sowohl attraktive Konzepte zum Erlernen und Vertiefen der leichtathletischen Grundfertigkeiten als auch die methodisch-didaktisch Hinführung zu komplexeren Techniken. Auch die Einbindung von Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt Sehen wird im Rahmen des Lehrgangs thematisiert.

106-909: New Dances: neue Tanzkombinationen kreativ gestalten - ab Jgst. 5        
10.04.2024 bis 12.04.2024 in Oberhaching (Bewerberschluss: 24.01.2024)   
Nur für Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung im Fach Sport.
Mit einer Vielzahl neuer Tanzkombinationen soll dieser Lehrgang gleichermaßen weibliche und männliche Lehrkräfte mit unterschiedlichen tänzerischen Vorkenntnissen ansprechen. Die Inhalte der dreitägigen Fortbildung sind in Module gegliedert. Dadurch soll ein flexibler Einsatz der erarbeiteten Choreografien im Unterricht ermöglicht werden. Es werden verschiedene Kombinationsmöglichkeiten tänzerischer Bewegungselemente vor allem aus den Bereichen Hip Hop und Modern Dance vorgestellt, die je nach Interessen und individuellem Leistungsvermögen der Schülerinnen und Schüler passgenau zusammengestellt werden können. Im Rahmen dieses Lehrgangs wird auch die Einbindung von Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt Lernen thematisiert.

106-912: Sichtung und Weiterbildung Radsport - ab Jgst. 5              
15.04.2024 bis 19.04.2024 in Bad Kissingen (Bewerberschluss: 02.01.2024)    
Nur für Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung im Fach Sport.
Voraussetzung für die Teilnahme an einem Sichtungslehrgang ist ein solides Fahrkönnen auf dem Mountainbike. Anfänger und wenig Geübte können sich nicht für einen Sichtungslehrgang melden! Während des Sichtungslehrgangs (15.04.2024) wird eine praktische Eignungsfeststellung durchgeführt. Hierbei wird das jeweilige Können in anhand einer situationsgemäßen Aufgabenstellung geprüft. Der erfolgreiche Abschluss der Eignungsfeststellung ist Voraussetzung für die Teilnahme am anschließenden Weiterbildungslehrgang (ab 16.04.2024). Dieser wird gemäß den Bestimmungen der KMBek zu "Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen der Staatlichen Lehrerfortbildung für den Sportunterricht"  vom 4. November 2005 durchgeführt und mit einer Prüfung abgeschlossen. Der erfolgreiche Abschluss dieser Prüfung berechtigt Absolventinnen und bzw. Absolventen dazu, eine Interessengruppe „Radsport“ im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts zu übernehmen sowie eine Kursgruppe „Radsport“ im Rahmen einer Klassenfahrt zu leiten.

Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS muss gesondert die schriftliche Bestätigung der Schulleitung eingeschickt werden,
- dass die Lehrkraft über die Unterrichtsberechtigung im Fach Sport verfügt und
- die Absicht und Möglichkeit bestehen, der Lehrkraft eine Interessengruppe „Radsport“ zu übertragen.
Diese Bestätigung ist bis spätestens zum Anmeldeschluss mit Hinweis auf die Lehrgangsnummer und den Namen unter Verwendung des folgenden Links zu erbringen.
https://las.cloud.bayern.de/index.php/s/jEu3sDXy2zWSxXa  
PW: Laspo_106

106-913: Sport in der Oberstufe - Seminare und Sporttheorie 
01.07.24 bis 04.07.24 in Oberhaching (Bewerberschluss: 15.04.2024)
Im Rahmen des Lehrgangs sollen die jeweiligen Charakteristika des Sportunterrichts in der Oberstufe des neunjährigen Gymnasiums anschaulich und praxisnah behandelt werden: Sport (gA), Sport als Leistungsfach (eA), W- und P-Seminar mit Leitfach Sport, Fächer des Zusatzangebots „Tanz- und Bewegungskünstetheater“ und „Sport und Gesellschaft“. Ferner sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie insbesondere die gemäß LehrplanPLUS intendierte Theorie-Praxis-Verknüpfung zielgruppenorientiert umgesetzt werden kann. 

106-914: Akrobatik - sicher und kreativ gestalten - ab Jgst. 5 (Bewegungskünste Modul A)             
18.03.2024 bis 21.03.2024 in Oberhaching (Bewerberschluss: 01.01.2024)    
Nur für Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung im Fach Sport. Der Lehrgang behandelt schwerpunktmäßig den Teilbereich „Akrobatik“ (Modul A) der Bewegungskünste. Dieser erlaubt eine zielgerichtete Verknüpfung des sportlichen Handlungsfelds „Sich an und mit Geräten bewegen/Turnen und Bewegungskünste“ mit den Lernbereichen „Gesundheit und Fitness“ und „Fairness/Kooperation/Selbstkompetenz“ des LehrplanPLUS. Ausgehend von einfachen Elementen der Akrobatik wird die methodisch-didaktische Hinführung zum Pyramidenbau und zu den komplexeren Figuren der Partnerakrobatik entsprechend den Sicherheitsanforderungen erarbeitet. Im Rahmen dieses Lehrgangs findet für Kolleginnen und Kollegen, die eine Weiterbildung „Bewegungskünste“ anstreben, eine Sichtung in allen drei Teilbereichen (Akrobatik, Jonglage und Äquilibristik) der Bewegungskünste statt. Zum Erhalt der Weiterbildungsbescheinigung ist der erfolgreiche Abschluss von Modul A und Modul B (Jonglage und Äquilibristik; vsl. im Herbst 2024) nötig.

106-917-01 Sicherheit im Sportklettern
Im Rahmen dieses dreitägigen Lehrgangs werden Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung im Fach Sport, die bereits über eine Qualifikation für das Sportklettern in der Schule verfügen, insbesondere im Umgang mit neuen Sicherungsgeräten und aktuellen Sicherungstechniken geschult. Ebenso werden Differenzierungsmaßnahmen, wie eine auf das Leistungsniveau der Schülerinnen und Schüler angepasste Methodik und ein entsprechender Organisationsrahmen vermittelt.

106-917-02 Weiterbildung Sportklettern ausschließlich für DAV-Lizenzinhaber Kletterbetreuer/-in
Durch die Umstrukturierung der Trainer-C-Ausbildung des DAV stellt die DAV-Lizenz Kletterbetreuer/-in ab dem Schuljahr 2023/2024 (vgl. https://www.las.bayern.de/schulsport/fachberatung/downloads/Merkblatt%20Sportklettern_14.12.2021.pdf) keine ausreichende Qualifikation zur Erteilung des sportlichen Handlungsfeldes „Sportklettern“ im Rahmen des BSU und DSU mehr dar. Um den Qualifikationsanforderungen im Schulsport weiterhin Rechnung zu tragen, wird Lehrkräften mit der Unterrichtsberechtigung im Fach Sport und einer gültigen DAV-Qualifikation Kletterbetreuer/-in eine verkürzte Weiterbildung im Sportklettern angeboten. Zum Bestehen der Weiterbildung ist das erfolgreiche Ablegen der Teilprüfungen Sicherungskönnen, persönliches Kletterkönnen und Demonstrationskönnen vergleichbar mit den Anforderungen der Weiterbildung Sportklettern erforderlich.

Der Lehrgang 106-917-01/02 findet vom 20. – 22.03.2024 in Kempten statt; die Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt.
Die Anmeldung erfolgt über https://fibs.alp.dillingen.de/
Anmeldeschluss: 07.02.2024 (FIBS2)

106-918-01+02: Sichtung und Weiterbildung im Sportklettern – ab Jgst. 5
106-918-01 Sichtung:  am 09.03.2024 von 9:00 bis 17:30 Uhr in Nürnberg (Bewerberschluss: 27.01.2024)
Nur für Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung im Fach Sport. Der eintägige Sichtungs- sowie der anschließende einwöchige Weiterbildungslehrgang dienen dazu, Sportlehrkräfte für die Leitung von Interessengruppen im Sportklettern im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts oder in der Oberstufe des Gymnasiums zu gewinnen
und zu qualifizieren. Der erfolgreiche Abschluss des Sichtungslehrgangs berechtigt zur Teilnahme am Weiterbildungslehrgang in Sportklettern (LG 106-918-02). Bei der Sichtung müssen zwei Kunstwand-Routen im Schwierigkeitsgrad VI+ im Vorstieg durchklettert werden; dabei werden die persönliche Klettertechnik sowie das Sicherungsverhalten überprüft.
Besondere Hinweise:
Die Übergangsfrist für Inhaberinnen bzw. Inhaber der DAV-Lizenz „Kletterbetreuer/-in“ endete mit Schuljahresbeginn 2023/2024 (vgl. Merkblatt Sportklettern – Aktuelles und Änderungen)
Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS müssen gesondert eingeschickt werden:
•    Die Bestätigung der Schulleitung, dass die Lehrkraft über die Unterrichtsberechtigung im Fach Sport verfügt und darüber hinaus die Absicht und die Möglichkeit bestehen, der Sportlehrkraft eine Interessengruppe „Sportklettern" zu übertragen, sowie
•    eine kurze Beschreibung (mit Adresse, Telefon-Nr., Wandbeschreibung) des Ortes, der für die Interessengruppe „Sportklettern" vorgesehen ist.
Die Nachweise sind bis spätestens zum Anmeldeschluss mit Hinweis auf die Lehrgangsnummer und den Namen unter Verwendung des folgenden Links zu erbringen.
https://las.cloud.bayern.de/index.php/s/Lgjdy4wYXH21xL3
PW Laspo_106

106-918-02 Weiterbildung: vom 08.04.2024 bis 12.04.2024 in Nürnberg
(automatische Einladung nach erfolgreicher Sichtung am 9.3.24; keine Bewerbung möglich)

106-921: Schwimmen im Sportunterricht - Methodik und Techniktraining ab Jgst. 5
01.07.24 bis 03.07.24 in Vilshofen / Windorf (Bewerberschluss: 20.05.2024)
Ziel dieser dreitägigen Fortbildung ist es, Schülerinnen und Schülern einen motivierenden und freudvollen Zugang zum Schwimmen und unterschiedlichen Schwimmtechniken zu eröffnen. Dazu werden schülerorientierte methodisch-didaktische Reihen mit vielseitigen und spielerischen Übungen auch zur Verbesserung von Kondition und Koordination vermittelt. Außerdem lernen die Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer verschiedene Möglichkeiten der kreativen Gestaltung von Partner- und Gruppenpräsentationen im Wasser kennen. 
Besondere Hinweise:
Die Lehrkraft muss bereits eine Qualifikation zur Erteilung des Schwimmunterrichts im Rahmen des Basissportunterrichts gemäß KMBek zur „Durchführung von Schwimmunterricht an Schulen“ besitzen. 

106-922: Sport macht stark - ich, du, wir - Erlebnispädagogik im Sportunterricht
10.06.24 bis 12.06.24 in Bischofsgrün (Bewerberschluss: 09.04.2024)
Dieser Lehrgang zeigt anhand der Erlebnispädagogik mit ihren besonders hilfreichen Ansatzpunkten zur Entwicklung der Sozialkompetenz Möglichkeiten eines schulischen Förderangebots im Rahmen des Schulsports praxisnah auf. Er unterstützt so Lehrkräfte auch bei der Umsetzung des Bereichs „Gemeinschaft erleben“ aus dem Förderprogramm „gemeinsam.Brücken.bauen“. 

96-687-17s + 17p Reaktivierung Lehrscheine Rettungsschwimmen (Bewerberschluss: 09.01.2024)
96-687-017s Teil 1:  Reaktivierung Lehrschein R: Selbstlernkurs
96-687-017p Teil 2: Reaktivierung Lehrschein R: Präsenzteil 
vom 13.03.2024 bis 15.03.2024 in Regensburg
(automatische Einladung nach erfolgreicher Teilnahme bei Teil 1; keine Bewerbung möglich)
Der Selbstlernkurs - sowie der anschließende 2½-tägige Präsenzlehrgang bieten Sportlehrkräfte die Möglichkeit zur Reaktivierung eines bereits abgelaufenen Lehrscheins Rettungsschwimmen (für 2024: Lehrscheine mit Gültigkeit bis 2023 oder älter).
Der erfolgreiche Abschluss des Selbstlernkurses berechtigt zur Teilnahme am Präsenzlehrgang (LG 96-687-17p) vom 13.-15.03.2024 in Regensburg.
Mit der Bewerbung über FIBS ist bis spätestens zum Anmeldeschluss der bisherige Lehrschein R unter Verwendung des folgenden Links abzulegen:
https://las.cloud.bayern.de/index.php/s/bW3burARZ5XBK5T
(Laspo_106)


106-933-01 eSession: Ausdauerspiele für zwischendurch ab Jgst. 5    
Am 26.02.2024 15:30 – 17:00 (Bewerberschluss: 19.02.2024)
ONLINE – VISAVID
Die 90-minütige eSession greift die Auswirkungen einer zunehmend vom Bewegungsmangel geprägten Gesellschaft auf und zeigt, wie man dieser Entwicklung mit attraktiven und ausdauerorientierten Unterrichtsinhalten (z.B. mit freudvollen Laufspielen) im Sportunterricht und auch darüber hinaus begegnen kann. Das Referenten-Team unterstützt zudem mit einer Auswahl an didaktisch-methodischen Hinweisen, um eine zielgruppenorientierte Differenzierung bestmöglich umsetzen zu können. 

106-939-01 eSession: Kooperative Teamspiele – gemeinsam.Brücken.bauen – ab Jgst. 5
Am 26.02.2024 17:00 – 18:30 (Bewerberschluss: 19.02.2024)
ONLINE – VISAVID
Ausschließlich für Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung Sport ab Jahrgangsstufe 5. Das Förderprogramm gemeinsam.Brücken.bauen trägt zur Stärkung der Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler mit speziellen unterrichtlichen Angeboten bei. Im Sportunterricht bieten kooperative Teamspiele eine Fülle an Möglichkeiten, den Ansatz „miteinander statt gegeneinander“ aufzugreifen. In der eSession | sportiv werden zahlreiche praxiserprobte, leicht umsetzbare Spiele vorgestellt, die sich vielseitig einsetzen lassen.