info@laspo.de +49 (0)89/216345-0

Kultusminister Sibler verleiht 70 Grundschulen das Prädikat "Sport-Grundschule"

(05.10.2018)
Es wird sportlich im bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus: Vertreter von 70 bayerischen Grundschulen werden am Donnerstag, dem 11. Oktober in München zu Gast sein und von Kultusminister Bernd Sibler zu Sport-Grundschulen ernannt. In einem Festakt, der ganz im Zeichen des Kinder- und Jugendsports steht, wird Kultusminister Bernd Sibler gemeinsam mit Jörg Ammon, dem Präsidenten des Bayerischen Landes-Sportverbands (BLSV) über die Bedeutung von Bewegung und gesunder Ernährung in der Schule sprechen.

Einen Einblick in die vielfältigen Aktivitäten der neu ernannten Sport-Grundschulen eröffnen die Münchner St. Anna-Grundschule und die Grundschule Fischach-Langenneufnach, die das Rahmenprogramm mit rhythmischer Sportgymnastik, Tanz- oder Fechtchoreografien gestalten werden.

Der Minister hatte zu Beginn des aktuellen Schuljahres das neue Profil auf den Weg gebracht. In allen Regierungsbezirken des Freistaates war die Resonanz enorm. So erreichte bereits unmittelbar nach Bekanntwerden eine Vielzahl von Bewerbungsschreiben das Münchner Ministerium. Rund 70 Schulen erfüllten mit ihrem Konzept des sportlichen Angebots und der gesunden Ernährung die hohen Voraussetzungen des Ministeriums. Sie dürfen sich über ein repräsentatives Türschild und einen Scheck in Höhe von 1000 Euro für sportliche Kleingeräte freuen. Vor allem aber: Nach der Verleihung dürfen sich besagte Bildungseinrichtungen ganz offiziell Sport-Grundschule nennen.