info@laspo.de +49 (0)89/216345-0

Lehrgangsangebote 84 - 1. Halbjahr 2013

Lehrgangsangebote 84 - 1. Halbjahr 2013

Zu den Weiter- und Fortbildungslehrgängen in Sport können grundsätzlich nur Lehrkräfte (hauptamtliche bzw. hauptberufliche sowie laufbahnmäßig ausgebildete nebenberufliche) mit einer Unterrichtsberechtigung für das Fach Sport zugelassen werden. Sofern nichts anderes angegeben, liegt die maximale Teilnehmerzahl der Lehrgänge bei 30. Die Lehrgangsleitung obliegt der Bayerischen Landesstelle für den Schulsport, Sachgebiet Lehrerfortbildung.


Bewerbungsverfahren:

Die Bewerbungen für die Sportlehrgänge sind online in „FIBS“ einzugeben über: http://fortbildung.schule.bayern.de.
Die Bewerbung muss spätestens sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgt sein (die Ferien nicht mitgerechnet).
Für den Fall, dass eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, muss das Bewerbungsverfahren mit der Schulleitung bzw. im Volksschulbereich mit den Schulämtern oder den Sportreferaten der zuständigen Bezirksregierungen abgeklärt werden. Bei Lehr gängen, die für eine Zulassung besondere Nachweise einfordern (z. B. Erste Hilfe - Bescheinigung, etc.) müssen die Bewerber zusätzlich zur Online-Anmeldung die erforderlichen Nachweise auf dem Postweg oder per Fax an die Bayerische Landesstelle für den Schulsport schicken:

Bayerische Landesstelle für den Schulsport
Widenmayerstraße 46a
80538 München
Telefon: 089/216345-30
Fax: 089/216345-38
E-Mail: lehrerfortbildung@laspo.de

Bei Rückfragen bzw. für weitere Hinweise stehen Ihnen die Sachgebietsleiterin StDin Erika Schwitulla (Tel: 089/216345-29) und ihre Stellvertreterin IRin Christin Hosfeld (Tel: 089/216345-31) zur Verfügung.

Bei Bewerbungen für Lehrgänge, die von den Sportreferenten der Regierungen organisiert werden, gilt dasselbe Bewerbungsverfahren. Bitte beachten Sie die gesonderten Meldefristen (siehe FIBS!).

Lehrkräfte nichtstaatlicher Schulen können sich ebenfalls bewerben. Für Unterkunft und Verpflegung wird vom Veranstalter ein Unkostenbeitrag in Höhe von ca. 49 €pro Tag erhoben. Die Schulträger werden gebeten, diesen Betrag und die anfallenden Fahrtkosten zu übernehmen sowie die nötige Unterrichtsbefreiung zu gewähren. Auch für staatliche Lehrkräfte fallen zukünftig bei einigen Lehrgängen Eigenbeteiligungen an.

84/901 (A): Laufen mit Köpfchen – Orientierungslauf als Integrationsprojekt

  • Datum:        zwischen 23.04.2013  und 02.05.2013     >> siehe Anlage
  • Lehrgangsorte:    >> siehe Anlage       
  • Zielgruppe:        Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:        Alle Schularten – Jahrgangsstufen 1 mit 12
Kondition und Koordination, Kommunikation und Kreativität, Problemlösungskompetenz, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit sind nur einige Schlüsselqualifikationen, die über den Orientierungslauf entwickelt werden können. Gezeigt werden Varianten in der Sporthalle und im Freien bis hin zur projektorientierten, fächerübergreifenden Rallye-Methode im Schulgelände. Der Orientierungslauf erlaubt es, Schülerinnen und Schüler verschiedener Schularten mit unterschiedlichen physischen und kognitiven Voraussetzungen im Unterricht gemeinsam und motivierend zu trainieren. Damit  bietet er viele Möglichkeiten, spielerisch  Orientierungsfähigkeit, läuferische  Ausdauer und geistige Beweglichkeit insbesondere im Basissport zu schulen. Begleitend wird gezeigt, wie der Orientierungslauf die Möglichkeit bietet, Schülerinnen und Schüler mit Behinderung zu integrieren sowie über die Schularten hinweg, gemeinsame Laufprojekte durchzuführen.
Der eintägige Lehrgang präsentiert eine Auswahl an Spielformen für Halle und Schulgelände für die Jahrgangsstufen 1 mit 12.

Besondere Hinweise: Die Lehrgangsorte und Zeiten werden den Schulen rechtzeitig mitgeteilt. Erst dann kann eine Bewerbung erfolgen!
Achtung: Keine Fahrkostenerstattung!


84/902 (WS): Slackline – Förderung der Gleichgewichtsfähigkeit ab Jgst. 5
  • Datum:        siehe OWA-Schreiben
  • Lehrgangsorte:    siehe OWA-Schreiben
  • Zielgruppe:        Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:        alle Schularten (außer Grundschule)
Slacklinen fordert ein Zusammenspiel aus Konzentration, Koordination und Kondition. Lehrkräften an weiterführenden Schulen, die Slackline im Sportunterricht anbieten wollen, bietet der eintätige Lehrgang konkrete und vielfältige Anregungen für die Einführung in diese Trendsportart an, die schwerpunktmäßig im Freien, aber auch in der Halle durchgeführt werden kann. Dabei stehen Aspekte der Sicherheitserziehung und des Gesundheitsschutzes im Vordergrund.

Besondere Hinweise: Die Lehrgangsorte und Zeiten werden den Schulen rechtzeitig mitgeteilt. Erst dann kann eine Bewerbung erfolgen!
Achtung: Keine Fahrkostenerstattung!


84/903 (WS): Leichtathletik – zielorientierte Stunden- und Sequenzplanung ab Jgst. 5
  • Datum:        zwischen 04.03.2013 und 03.05.2013 >> siehe OWA-Schreiben
  • Lehrgangsorte:    >> siehe OWA-Schreiben
  • Zielgruppe:        Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:        alle weiterführenden Schularten
Der eintägige Lehrgang stellt Lehrkräften an weiterführenden Schulen Sequenzplanungen zur differenzierten und zielorientierten Vermittlung von ausgewählten leichtathletischen Fertigkeiten für die Jahrgangsstufen 5 mit 10 vor. Die praxisorientierte Konzeption setzt auf eine Vielzahl an motivierenden und variantenreichen Spiel- und Übungsformen, die bewegungsintensiv im Sportunterricht auch mit großen Klassen umgesetzt werden können. Neben der Schulung von notwendigen Grundlagen sollen die Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Können bewusst kennen, einschätzen lernen und anschließend weiterentwickeln können.

Besondere Hinweise: Die Lehrgangsorte und Zeiten werden den Schulen rechtzeitig mitgeteilt. Erst dann kann eine Bewerbung erfolgen!
Achtung: Keine Fahrkostenerstattung!


84/904  (A): Sichtung in Sportklettern
  • Datum:        23.02.2013
  • Teilnehmer:    20
  • Lehrgangsort:  Regensburg
  • Zielgruppe:   Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:        Alle Schularten (außer Grundschule)
  • Anmeldeschluss:    10.01.2013
Um Sportlehrkräfte in ausreichender Zahl zu gewinnen, die die Leitung von Interessengruppen in Sportklettern im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts oder in der Oberstufe des G8 übernehmen können, werden eintägige Sichtungs- und einwöchige Weiterbildungslehrgänge durchgeführt. Der erfolgreiche Abschluss des Sichtungslehrgangs berechtigt gemäß den Durchführungsbestimmungen zur Teilnahme am Weiterbildungslehrgang in Sportklettern (LG 84/905). Bei der Sichtung müssen zwei Kunstwand-Routen im Schwierigkeitsgrad VI durchklettert werden; dabei werden die persönliche Klettertechnik sowie das Sicherungsverhalten (HMS-Technik, Vorstiegssicherung) überprüft.

Besondere Hinweise:
Zusätzlich beizufügen sind:
- die Bestätigung der Schulleitung, dass die Absicht und die Möglichkeit bestehen, der Sportlehrkraft eine Interessengruppe „Sportklettern" zu übertragen,
- eine kurze Beschreibung (mit Adresse, Telefon-Nr., Wandbeschreibung) des Ortes, der für die Interessengruppe „Sportklettern" vorgesehen ist;
Die Lehrkräfte müssen sich zusätzlich zur Sichtung auch gesondert und gleichzeitig mit der Sichtungsbewerbung für die Weiterbildung (84/905)  bewerben.

 
84/905 (A): Weiterbildung in Sportklettern
  • Datum:        11.03.2013 – 15.03.2013
  • Teilnehmer:        18
  • Lehrgangsort:        Regensburg
  • Zielgruppe:        Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:        alle Schularten (außer Grundschule)
  • Anmeldeschluss:    17.02.2013
Lehrkräfte, die an weiterführenden Schulen Sport unterrichten und einen Sichtungslehrgang in Sportklettern erfolgreich abgeschlossen haben, können zu diesem Weiterbildungslehrgang zugelassen werden. Dieser wird nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus mit einer Eignungsfeststellung abgeschlossen. Der erfolgreich absolvierte Weiterbildungslehrgang berechtigt dazu, eine Interessengruppe in Sportklettern im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts bzw. in der Oberstufe des G8 zu übernehmen.

Besondere Hinweise:  
Die Lehrkräfte müssen sich zusätzlich zur Sichtung auch gesondert und gleichzeitig mit der Sichtungsbewerbung für diese Weiterbildung bewerben.
Hinweis:  Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag  von 90 € zu Unterkunft und Verpflegung erhoben.


84/906  (VF): Weiterbildung Schwimmen - Phase I (VS/Fö)
  • Datum:        zwischen 10.01.2013 und 15.07.2013
  • Leitung:        Sportreferenten der Regierungen
  • Teilnehmer:        je 30
  • Lehrgangsorte:    Festlegung durch die Regierungen
  • Zielgruppe:        Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:        Grundschule, Mittelschule, Förderschule
Die Weiterbildung Schwimmen wird für jene hauptamtlichen bzw. hauptberuflichen Lehrkräfte an Grund-, Mittel- und Förderschulen durchgeführt, die noch keine Qualifikation zur Erteilung des Schwimmunterrichts gemäß KMBek vom 1. April 1996 über die „Durchführung des Schwimmunterrichts an Schulen“ (KMWBI I 1996 S. 192) besitzen.
Die Phase I der insgesamt zweiteiligen Weiterbildung behandelt in sechs Halbtagen die Inhalte zum Lehrplan für die Grundschule im Schwimmen. Für die Erteilung des Schwimmunterrichts an Mittelschulen bzw. in den Mittelschulstufen an Förderschulen bedarf es zusätzlich der Teilnahme an der Weiterbildung in Schwimmen – Phase II (Herbst 2013).

Besondere Hinweise: Voraussetzung für eine Bewerbung ist der Erwerb des Rettungsschwimmabzeichens in Bronze. Die Bewerbung ist zusammen mit diesem Nachweis an die jeweilige Regierung zu richten, die dann die Lehrgänge terminiert und einlädt.


84/907  (VF): Fit für den Sportunterricht  (Mittelschule) Phase I
  • Datum:        zwischen 25.02.2013 und 26.04.2013
  • Lehrgangsorte:
    90701 vom  25.02.-01.03.13 in Oberhaching
    90702 vom 08.04.-12.04.13 in Greding
    90703 vom 11.03.-15.03.13 in Iphofen (unter Vorbehalt)
    90704 vom 22.04.-26.04.13 in Nittendorf
  • Zielgruppe:  Lehrkräfte
  • Schulart:     Mittelschule, Förderschulen (Mittelschulstufe)
Durch zwei einwöchige Fortbildungslehrgänge in Sport (Phasen I und II) wird sportinteressierten Lehrkräften an Mittelschulen und Förderschulen (Mittelschulstufe), die die zweite Lehramtsprüfung erfolgreich abgeschlossen haben und keine Ausbildung und Prüfung im Fach Sport (als Unterrichtsfach oder im Rahmen der Didaktiken einer Fächergruppe der Hauptschule/Mittelschule) gemäß LPO I bzw. im musischen Wahlfach Sport nach VPO I nachweisen können, Gelegenheit gegeben, eine zusätzliche Qualifizierung im Sport (ohne Prüfung) zu erlangen.  

Besondere Hinweise:  
Die interessierte Lehrkraft (ausgenommen sind Förderlehrer und Heilpädagogische Unterrichtshilfen) muss sich nur einmal (zur Phase I) anmelden. Die Phase II findet im Herbst 2013 statt.


84/908  (VF): Fit für die Sporterziehung (Grundschulstufe) Phase I
  • Datum:        zwischen 04.03.2013 und 22.06.2013
  • Lehrgangsorte:
     
    90801 vom 04.03. - 08.03.13 in Oberhaching
    90802 vom 22.04. - 26.04.13 in Oberhaching
    90803 vom 03.06. - 07.06.13 in Oberhaching
    90804 vom 15.04. - 19.04.13 in Bad Füssing
    90805 vom 15.04. - 19.04.13 in Stamsried
    90806 vom 11.03. - 15.03.13 in Altenkunstadt                        
    90807 vom 11.03. - 15.03.13 in Herrieden
    90808 vom 10.06. - 14.06.13 in Iphofen (unter Vorbehalt)                    
    90809 vom 11.03. - 15.03.13 in Fischach (geplant)            
    90810 vom 10.06. - 14.06.13 in Biberbach
  • Zielgruppe:         Lehrkräfte
  • Schulart:        Grundschule, Förderschulen (Grundschulstufe)
Durch zwei einwöchige Fortbildungslehrgänge in Sport (Phasen I und II) erhalten sportinteressierte Lehrkräfte an Grundschulen und Förderschulen (Grundschulstufe), die die zweite Lehramtsprüfung erfolgreich abgeschlossen haben und keine Ausbildung und Prüfung im Fach Sport (als Unterrichtsfach oder im Rahmen der Didaktik der Grundschule) gemäß LPO I bzw. im musischen Wahlfach Sport nach VPO I nachweisen können, Gelegenheit, eine zusätzliche Qualifizierung im Sport (ohne Prüfung) zu erlangen. Ausgehend vom vielfältigen Sportangebot des Lehrplans Sporterziehung werden die einzelnen Lernbereiche sowie die Vernetzungsmöglichkeiten praxisorientiert thematisiert und mit Blick auf die Sicherheitserziehung und den Gesundheitsschutz beleuchtet.

Besondere Hinweise:
Die interessierte Lehrkraft (ausgenommen sind Förderlehrer und Heilpädagogische Unterrichtshilfen) muss sich nur einmal (zur Phase I) anmelden. Die Phase II findet im Herbst 2013 statt.
.
84/909   (A): Rettungsschwimmen Lehrschein R
  • Datum: 04.03.2013 – 07.03.2013
  • Lehrgangsort:  Regensburg                
  • Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Schwimmen
  • Schulart: Alle Schularten
Der viertägige Weiterbildungslehrgang bietet Lehrkräften die Möglichkeit, Kenntnisse und Fertigkeiten im Rettungsschwimmen zu vertiefen. In intensiven Trainingsphasen werden in Theorie und Praxis alle gängigen Rettungsmaßnahmen durchgeführt. Die erfolgreich abgelegten Prüfungen berechtigen zur Abnahme des Rettungsschwimmabzeichens Bronze und Silber. Der Lehrgang dient als Multiplikatorenschulung. Es wird erwartet, dass die Teilnehmer im Anschluss als Referenten für lokale Fortbildungen zur Verfügung stehen.

Besondere Hinweise:
•    Die Lehrkraft muss bereits eine Qualifikation zur Erteilung des Schwimmunterrichts gemäß KMBek vom 1. April 1996 zur „Durchführung von Schwimmunterricht an Schulen“ (KMWBI I 1996 S. 192) besitzen.
•    Die Lehrkraft muss über die Fertigkeiten verfügen, die zur Erlangung des Rettungsschwimmabzeichens Silber erforderlich sind.
•    Mit der Bewerbung über FIBS ist unter Hinweis auf 84-909 Rettungsschwimmen ein Nachweis über die Ausbildung in Erster Hilfe (8 Doppelstunden) an die Bayerische Landesstelle für den Schulsport zu faxen, der nicht älter als drei Jahre ist.


84/910   (B): Vorbereitungslehrgang für Lehrkräfte an Berufsschulen
  • Datum:        19.04.2013  – 28.04.2013
  • Lehrgangsort:        Oberhaching
  • Zielgruppe:        Lehrkräfte ohne Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:        Berufsschulen
Um Lehrkräfte zu gewinnen, denen die Erteilung des Sportunterrichts an Berufsschulen übertragen werden kann, werden Vorbereitungs- und Weiterbildungslehrgänge in Sport durchgeführt. Das Angebot richtet sich an sportinteressierte und engagierte hauptamtliche bzw. hauptberufliche Lehrkräfte aller Fachrichtungen im höheren und gehobenen Dienst. Die Bewerber sollen über solide Vorerfahrungen in Theorie und Praxis verfügen. Zum Weiterbildungslehrgang kann nur zugelassen werden, wer den Vorbereitungslehrgang erfolgreich mit einer praktischen Prüfung in den Basissportarten Basketball, Fußball,  Volleyball, Gymnastik/Tanz und Schwimmen abschließt. Die Weiterbildung erfolgt nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus (KWMBI I 2005 S. 409). Sie wird im Oktober 2013 mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen.

Besondere Hinweise:  Der Lehrgang findet auch am Wochenende und in den Ferien statt.
Zusätzlich zu Ihrer Bewerbung über FIBS sind folgende Nachweise auf dem Postweg an die Bayer. Landesstelle für Schulsport, Widenmayerstr. 46a, 80538 München mit Hinweis auf den Lehrgang 84-910 zu senden:
- Nachweis einer Ausbildung in Erster Hilfe (8 Doppelstunden) – nicht älter als drei Jahre.
- Nachweis des Deutschen Sportabzeichens oder des Bayerischen Sportleistungsabzeichens (nicht älter als drei Jahre).
- Nachweis des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Bronze (nicht älter als drei Jahre).
- Verpflichtungserklärung für die Teilnahme am Weiterbildungslehrgang im Oktober 2013.

Hinweis:  Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag  von 180 € zu Unterkunft und Verpflegung erhoben.


84/911 (RS/GY): Hip Hop im Sportunterricht
  • Datum:        zwischen 19.02.2013 und 11.04.2013
  • Lehrgangsorte:   
    84/911-01 vom  19.-21.02.2013 in Oberhaching
    84/911-02 vom  09.-11.04.2013 in Oberhaching 
  • Zielgruppe:  Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:   Realschule, Gymnasium
  • Anmeldeschluss:  04.01.2013 (84/911-01) bzw. 09.02.2013 (84/911-02)            
Diese zweieinhalbtägige Fortbildungsveranstaltung vermittelt Lehrkräften an Realschulen und Gymnasien Grundlagen im Hip Hop und stellt Module zur differenzierten Schulung vor. Neben Anregungen zur methodisch-didaktischen Umsetzung werden Ideen zur Erarbeitung von schülerorientierten Tanzchoreographien thematisiert. Dabei werden den Teilnehmern viele Möglichkeiten zur Eigenrealisation und zur Vertiefung der Inhalte angeboten.

Besondere Hinweise:  Die Anreise zum Lehrgang erfolgt am erstgenannten Tag bis 16.00 Uhr.
Hinweis:  Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag von 50 € zu Unterkunft und Verpflegung erhoben.


84/912 (A): Sichtung und Weiterbildung Radsport ab Jgst. 5
  • Datum:        15.04.2013 -19.04.2013
  • Teilnehmer:        25
  • Lehrgangsort:        Neukirchen b. Sulzbach-Rosenberg
  • Zielgruppe:        Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:        Alle Schularten
  • Anmeldeschluss:       25.02.2013
Voraussetzung für die Teilnahme an einem Sichtungslehrgang ist ein solides Fahrkönnen auf dem Mountainbike. Anfänger und wenig Geübte können sich nicht für einen Sichtungslehrgang melden! Während des Sichtungslehrgangs (15.04.2013) wird eine praktische Eignungsfeststellung durchgeführt. Hierbei wird das jeweilige Können in einer situationsgemäßen Aufgabenstellung geprüft. Der erfolgreiche Abschluss der Eignungsfeststellung ist Voraussetzung für die Teilnahme am anschließenden Weiterbildungslehrgang (16.-19.04.13). Dieser wird nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus durchgeführt und mit einer Prüfung abgeschlossen. Der erfolgreiche Abschluss dieser Prüfung berechtigt dazu, eine Interessengruppe „Radsport“ im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts zu übernehmen sowie eine Kursgruppe „Radsport“ im Rahmen einer Klassenfahrt zu leiten.
Besondere Hinweise:  
•    Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS müssen per Fax oder Post an die Bayerische Landesstelle für den Schulsport eingeschickt werden: die schriftliche Bestätigung der Schulleitung, dass die Absicht und Möglichkeit besteht, der Lehrkraft die Interessengruppe Radsport zu übertragen;
Hinweis: Es wird von den Teilnehmern ein anteiliger Beitrag von  90 € zu Unterkunft und Verpflegung erhoben.


84/913  (G): Sport in der Oberstufe – Seminare und Sporttheorie
  • Datum: zwischen 08.07.2013 und 12.07.2013   
  • Lehrgangsorte:       
    91301 vom 08.07. – 10.07.2013 in Oberhaching
    91302  vom  10.07. – 12.07.2013 in Oberhaching
  • Zielgruppe:    Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport     
  • Schulart: Gymnasium
Für den Unterricht in der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums werden die Neuerungen für das Fach Sport  in der 11. und 12. Jahrgangsstufe (Sport als mündliches und schriftliches Abiturfach, Additum Sporttheorie, Sport als W- und P-Seminarfach) anschaulich und praxisnah behandelt. Dieser Lehrgang ist vor allem für jene Kollegen und Kolleginnen konzipiert, die bisher noch keinen Leistungskurs unterrichtet hatten.

Hinweis:  Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag von 50 € zu Unterkunft und Verpflegung erhoben.


84/914  (A): Parkour im Sportunterricht – ab Jgst. 5
  • Datum:        26.02.2013 – 28.02.2013           
  • Lehrgangsorte:     Oberhaching
  • Zielgruppe:    Lehrkräfte
  • Schulart:        Alle Schularten
Parkour ist die schnelle und effiziente Kunst der Hindernisüberwindung. Parkour  ist geprägt durch gegenseitige Hilfe, Respekt gegenüber den Mitmenschen, Erwerb der richtigen Selbsteinschätzung sowie Entwicklung eines gestärkten Selbstbewusstseins, aber auch der Einsicht hinsichtlich der eigenen Grenzen. Der zweieinhalbtägige Lehrgang zeigt Lehrkräften anhand eines methodischen Aufbaus in der Sporthalle eine motivierende und abwechslungsreiche Umsetzung von Elementen des Parkour unter Beachtung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen.

Hinweis:  Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag  von 50 € zu Unterkunft und Verpflegung erhoben.


84/915  (RS, GY): Lebenslanges Lernen – eine Auffrischung im Basissport - verschoben auf Ende 2013

Zu Ihrer Information: Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass der Lehrgang "Lebenslanges Lernen - eine Auffrischung im Basissport" aus organisatorischen Gründen voraussichtlich auf Ende 2013 verschoben werden muss. Bitte bewerben Sie sich dann erneut über FIBS für den Lehrgang "Lebenslanges Lernen - eine Auffrischung im Basissport" zum gegebenen Zeitpunkt. Der Lehrgang wird dann erneut ausgeschrieben. Für Ihr Verständnis bedanken wir uns.


84/916  (WS): Vorbereitungslehrgang Bewegungskünste
  • Datum:            21.01.-23.01.2013
  • Lehrgangsort:   Oberhaching
  • Zielgruppe:        Lehrkräfte mit Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:        alle weiterführenden Schularten   
  • Anmeldeschluss: 05.12.2012
Lehrkräfte, die eine Interessengruppe Bewegungskünste im Rahmen des DSU leiten oder die Bewegungskünste im Rahmen der Oberstufe des G8 unterrichten wollen, benötigen eine gesonderte Qualifikation. Diese kann im Rahmen einer Weiterbildung erworben werden.
Der Vorbereitungslehrgang Bewegungskünste führt in die Grundtechniken der Bereiche Jonglieren, Einradfahren und Akrobatik ein und schließt mit einer praktischen Eignungsfeststellung ab. Der erfolgreich absolvierte Vorbereitungslehrgang berechtigt zur Teilnahme am Weiterbildungslehrgang Bewegungskünste.

Besondere Hinweise: Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS muss die Bestätigung der Schulleitung beigefügt werden, dass die Absicht und die Möglichkeit besteht, dem Bewerber eine Interessengruppe „Bewegungskünste“ zu übertragen.
Die Anreise zum Lehrgang erfolgt am erstgenannten Tag bis 10 Uhr.
Hinweis:  Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag  von 50 € zu Unterkunft und Verpflegung erhoben.


84/917 (WS): Weiterbildungslehrgang Bewegungskünste
  • Datum:        01.07.-05.07.2013
  • Lehrgangsorte:    Oberhaching
  • Zielgruppe:        Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:        alle weiterführenden Schularten
Lehrkräfte an weiterführenden Schulen, die Sportunterricht erteilen und die einen Vorbereitungslehrgang „Bewegungskünste“ mit Sichtung erfolgreich abgeschlossen haben, können sich zu diesem Weiterbildungslehrgang melden. Dieser wird nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus mit einer Eignungsfeststellung abgeschlossen.
Der erfolgreiche Abschluss berechtigt dazu, eine Interessengruppe „Bewegungskünste“ im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts zu leiten oder das sportliche Handlungsfeld „Bewegungskünste“ im Rahmen der Oberstufe des G8 zu unterrichten.

Besondere Hinweise:  Die Anreise zum Lehrgang erfolgt am erstgenannten Tag bis 10.30 Uhr.
Hinweis:  Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag  von 50 € zu Unterkunft und Verpflegung erhoben.


84/920 (A): Schulsport baut Brücken in Mals – Internationaler Lehrgang für Sportlehrkräfte
  • Datum:        20.07.2013 – 26.07.2013
  • Leitung:    Bayerische Landesstelle für den Schulsport in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut Bozen (www.sportforum-mals.it)
  • Teilnehmer:  30
  • Lehrgangsort:    Mals/Südtirol Sportoberschule Mals
  • Zielgruppe:   Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
  • Schulart:    alle Schularten
  • Anmeldeschluss:    01.04.2013
Ziel dieses internationalen Lehrgangs für Sportlehrkräfte ist es, neben der Vermittlung eines breiten Angebots an aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Unterrichtsgestaltung auch internationale Begegnungen im Bereich der Sporterziehung zu fördern: Neues erleben, Erfahrungen austauschen, miteinander gestalten.

Besondere Hinweise: Alle anfallenden Kosten sind von den Teilnehmern zu tragen. Die Anmeldung erfolgt über FIBS.

Informationen zu Multiplikatorenschulungen im Schuljahr 2013

Details und Bewerbung über FIBS


  • 96-541 Multiplikatorenschulung Slackline Förderung der Gleichgewichtsfähigkeit ab Jgst. 5
    Infos und Bewerbung über FIBS
     
  • Multiplikatorenschulungen  „Fitness für einen starken Rücken – Prävention im Basissport“
    Die Bayerische Landesstelle für den Schulsport plant im Schuljahr 2013/2014 25 Tageslehrgänge „Fitness für einen starken Rücken – Prävention im Basissport“. Dabei sollen Lehrer/-innen und Schüler/-innen durch einen bewussten und reflektierenden Umgang mit dem eigenen Körper eine Trainingskompetenz erwerben, die sie in die Lage versetzt, einzuschätzen, welcher Trainingsreiz welche Auswirkungen auf ihren Körper hat. Trainingsmethodisch abgesichert werden die Sinne geschult für eine bewusste Körperhaltung und effiziente Körperbildung.
    Für die Durchführung der Tageslehrgänge bildet die Bayerische Landesstelle für den Schulsport zusammen mit erfahrenen Phsysiotherapeuten Referentinnen und Referenten aus.

    Die Termine der Multiplikatorenschulungen:

    O 96-537-01: 06.05. – 08.05.2013 in Oberhaching – nur Opf, Ofr, Ufr und Mfr
    O 96-537-02: 13.05. – 15.05.2013 in Oberhaching – nur Obb, Ndb und Schw

    Sollten Sie an einer Referententätigkeit interessiert sein, bewerben Sie sich bitte bis spätestens 11.03.2013 über FIBS.
    Infos und Bewerbungsformular als pdf-Datei.