Lehrgangsangebote im 1. Halbjahr 2021

Angepasste Lehrgangsprogramme der Staatlichen Lehrerfortbildung für den Sportunterricht tragen den aktuellen Herausforderungen Rechnung. Sie bieten für das Fach Sport gezielt praxisnahe Hilfen für die Gestaltung des Präsenzunterrichts im Hinblick auf die gebotenen Infektionsschutzmaßnahmen und für den ggf. erforderlichen Distanzunterricht. Zusätzlich wird das Angebot an Tageslehrgängen deutlich ausgeweitet, die den Lehrkräften für ihre dringenden unterrichtlichen Aufgaben, wie z.B. dem Aufholen von Lernrückständen, ausreichend Raum lassen. Sofern nicht anders angegeben, ist die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt.

Das Schutz- und Hygienekonzept zur Aufnahme des Lehrgangsbetriebs in Präsenzform der Staatlichen Lehrerfortbildung für den Schulsport dient – unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Fassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sowie vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus erlassener Schreiben – dem Gesundheitsschutz der teilnehmenden Lehrkräfte und ist unbedingt zu beachten.
Coronabedingte Lehrgangsabsagen:

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass aufgrund der dynamischen Entwicklung des Infektionsgeschehens Lehrgänge gegebenenfalls auch kurzfristig abgesagt werden müssen. Prüfen Sie hierzu am Vorabend des Lehrgangs nochmals den Posteingang Ihres Email-Accounts.

 


100-901 (A): Erwerb von Spielkompetenz – in Jgst. 5

Datum und Lehrgangsorte:
901-11: 12.05.2021 – München-Freiham
901-12: 21.04.2021 – Bad Aibling
901-21: 23.06.2021 - Landshut
901-31: 15.06.2021 - Roding
901-51: 08.07.2021 - Feucht
901-61: 19.05.2021 - Haßfurt
901-71: 22.06.2021 - Mering
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schularten
Teamfähigkeit, Orientierung im Spielgeschehen und das Verständnis dafür, wie Regeln an unterschiedliche Gegebenheiten angepasst werden können, sind Grundlagen einer allgemeinen, sportartübergreifenden Spielkompetenz. Im Rahmen dieses eintägigen Lehrgangs werden altersgerechte Spielformen vorgestellt, die vielfältig einsetzbar sind und abwechslungsreiche Bewegungserfahrungen in vereinfachten Spielsituationen ermöglichen.
Bei der Gestaltung des Lehrgangsprogramms wurden die pandemiebedingten besonderen Unterrichtsbedingungen im Präsenz- und Fernunterricht berücksichtigt, um einen flexiblen, an ggf. vorgegebene Infektionsschutzmaßnahmen angepassten Einsatz der Inhalte zu ermöglichen.
 

100-902 (A): Turnen an weiterführenden Schulen

Datum und Lehrgansorte:
902-11 – 07.07.2021 - Rosenheim
902-12 – xx.xx.2021 – Waldkraiburg (Datum steht noch nicht fest)
902-21 – 22.06.2021 - Dingolfing
902-31 – 20.04.2021 - Waldsassen
902-41 – 28.04.2021 - Hof
902-61 – 21.06.2021 - Hösbach
902-71 – 20.04.2021 - Meitingen
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schularten
Im Mittelpunkt der eintägigen Fortbildung steht ein motivierender Zugang zu den verschiedenen Teilbereichen des Gerätturnens für Schülerinnen und Schüler. Hierfür eröffnet der Lehrgang den Lehrkräften durch seinen modularen Aufbau im Rückgriff auf das Konzept „Turn10“ des BTV vielfältige Möglichkeiten der Differenzierung. Im Rahmen dieser Fortbildung werden insbesondere methodische Übungsreihen zu den unterschiedlichen Techniken sowie turnspezifische Sicherheitsaspekte thematisiert. Bei der Gestaltung des Lehrgangsprogramms wurden die pandemiebedingten besonderen Unterrichtsbedingungen im Präsenz- und Fernunterricht berücksichtigt, um einen flexiblen, an ggf. vorgegebene Infektionsschutzmaßnahmen angepassten Einsatz der Inhalte zu ermöglichen.
 

100-903 (A): Stark von Anfang an – Rückenfitness in der Grundschule

Datum und Lehrgansorte:
903-11 – 22.04.2021 – Seeshaupt
903-12 – 24.06.2021 – Irschenberg
903-21 – 21.04.2021 – Regen
903-31 – 20.05.2021 – Schwarzenfeld
903-41 – 05.07.2021 – Rödental
903-51 – 18.05.2021 – Nürnberg
903-61 – 16.06.2021 – Würzburg
903-71 – 16.06.2021 - Augsburg
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schulen
Der Tageslehrgang stellt ein vielfältiges und abwechslungsreiches Rückentraining im Rahmen der Gesundheitserziehung im Kindesalter in den Mittelpunkt. Darüber hinaus lernen die Lehrkräfte Methoden zum spielerischen Trainieren der Muskulatur, der Körperwahrnehmung sowie der aktiven und bewussten Entspannung kennen.
Bei der Gestaltung des Lehrgangsprogramms wurden die pandemiebedingten besonderen Unterrichtsbedingungen im Präsenz- und Fernunterricht berücksichtigt, um einen flexiblen, an ggf. vorgegebene Infektionsschutzmaßnahmen angepassten Einsatz der Inhalte zu ermöglichen.
 

100-904 (A): Leichtathletik im Basissport – ab Jgst. 8

Datum und Lehrgangsort: 21.06.2021 – 23.06.2021 - Oberhaching
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schulen
Die Leichtathletik ist mit ihren Bewegungsformen Laufen, Springen und Werfen die Grundlage für viele sportliche Handlungsfelder. Der dreitägige Lehrgang bietet sowohl Konzepte zum Erlernen und Vertiefen der leichtathletischen Grundfertigkeiten als auch die methodische Hinführung zu komplexeren Techniken. Im Rahmen dieses dreitägigen Lehrgangs wird auch die Einbindung von Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt Sehen thematisiert.
Bei der Gestaltung des Lehrgangsprogramms wurden die pandemiebedingten besonderen Unterrichtsbedingungen im Präsenz- und Fernunterricht berücksichtigt, um einen flexiblen, an ggf. vorgegebene Infektionsschutzmaßnahmen angepassten Einsatz der Inhalte zu ermöglichen.
 

100-905 (A): Basketball im Basissport – Jgst. 5

Datum und Lehrgangsorte:
905-11 – 13.04.2021 – Oberhaching
905-31 – 10.06.2021 – Windischeschenbach
905-51 – 02.07.2021 – Erlangen
905-71 – 27.04.2021 – Gersthofen
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schulen
Basketball erfreut sich bei Schülerinnen und Schülern nach wie vor großer Beliebtheit. Dieser Kompaktlehrgang beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit technischen und taktischen Elementen, die den Basketballunterricht in der Unter- und Mittelstufe betreffen.
Es werden sowohl methodische Hinführungen zu den verschiedenen Technikkomponenten als auch variantenreiche Taktik- und Spielformen vorgestellt. Im Rahmen dieses Lehrgangs wird auch die Einbindung von Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung thematisiert. Bei der Gestaltung des Lehrgangsprogramms wurden die pandemiebedingten besonderen Unterrichtsbedingungen im Präsenz- und Fernunterricht berücksichtigt, um einen flexiblen, an ggf. vorgegebene Infektionsschutzmaßnahmen angepassten Einsatz der Inhalte zu ermöglichen.
 

100-906 (GS/MS/FÖS): Weiterbildung Schwimmen - Phase I und Fresh Up

Datum: Wird den Schulen von der jeweiligen Bezirksregierung mitgeteilt.
Leitung: Sportreferent der jeweiligen Bezirksregierung
Teilnehmer: je 20
Lehrgangsorte: Festlegung durch die jeweilige Bezirksregierung
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: Grund- und Mittelschule, Förderschule
Die Weiterbildung Schwimmen wird für jene hauptamtlichen bzw. hauptberuflichen Lehrkräfte an Grund-, Mittel- und Förderschulen durchgeführt, die noch keine Quali-fikation zur Erteilung des Schwimmunterrichts gemäß KMBek vom 1. April 1996 über die „Durchführung des Schwimmunterrichts an Schulen“ (KMWBI I 1996, S. 192) besitzen. Die Phase I der insgesamt zweiteiligen Weiterbildung behandelt in drei Tagen bzw. sechs Halbtagen die Inhalte zum Lehrplan für die Grundschule im Schwimmen. Für die Erteilung des Schwimmunterrichts an Mittelschulen bzw. an Förderschulen (Jgst. 5 - 9) bedarf es zusätzlich der Teilnahme an der Weiterbildung in Schwimmen – Phase II (Herbst 2021).
Besondere Hinweise: Interessierte Lehrkräfte (ausgenommen sind Förderlehrer und Heilpädagogische Unterrichtshilfen) bewerben sich über das Fortbildungsportal FIBS. Voraussetzung für eine Bewerbung ist der Erwerb des Rettungsschwimmabzeichens in Bronze. Ein Nachweis darüber ist der Bewerbung beizufügen.
 

100-906 (MS/FÖS): Weiterbildung Schwimmen - Phase II und Fresh Up

Datum: Wird den Schulen von der jeweiligen Bezirksregierung mitgeteilt.
Leitung: Sportreferent der jeweiligen Bezirksregierung
Teilnehmer: je 30
Lehrgangsorte: Festlegung durch die jeweilige Bezirksregierung
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: Mittelschule, Förderschule (Mittelschulstufe)
Dieser Reihenlehrgang schließt an fünf Nachmittagen bzw. zweieinhalb Tagen die zweiteilige Weiterbildung in Schwimmen für jene hauptamtlichen bzw. hauptberuflichen Lehrkräfte an Mittel- und Förderschulen ab, die noch keine Qualifikation zur Erteilung des Schwimmunterrichts gemäß KMBek vom 1. April 1996 zur „Durchführung von Schwimmunterricht an Schulen“ (KMWBI I 1996 S. 192) besitzen. Auch Lehrkräfte an Grundschulen können an der Phase II der Weiterbildung teilnehmen, sofern sie für den Schwimmunterricht an Mittel- und Förderschulen (Mittelschulstufe) vorgesehen sind.
Besondere Hinweise: Die Lehrkraft muss bereits die Phase I absolviert haben, die zugehörige Lehrgangsnummer von „Schwimmen Phase I“ ist bei der Bewerbung im Feld Begründung in FIBS anzugeben.
 

100-907 (MS/FÖS): Fit für den Sportunterricht der Mittelschule - Phase I und Phase II

Datum: Wird den Schulen von der jeweiligen Bezirksregierung mitgeteilt.
Leitung: Sportreferent der jeweiligen Bezirksregierung
Teilnehmer: je 20
Lehrgangsorte: Festlegung durch die jeweilige Bezirksregierung
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: Mittelschule, Förderschule (Jgst. 5-9)
Im Mittelpunkt der zwei einwöchigen Fortbildungslehrgänge (Phase I und II) stehen grundlegende Aspekte des Sportunterrichts an Mittel- und Förderschulen (Jgst. 5 - 9) insbesondere im Bereich Methodik und Didaktik sowie der Sicherheitserziehung und des Gesundheitsschutzes. Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte, die die zweite Lehramtsprüfung für das Lehramt an Mittelschulen erfolgreich abgeschlossen haben und keine Ausbildung und Prüfung im Fach Sport (als Unterrichtsfach oder im Rahmen der Didaktiken einer Fächergruppe der Hauptschule/Mittelschule) gemäß LPO I bzw. im musischen Wahlfach Sport nach VPO I nachweisen können, sowie an Absolventinnen und Absolventen der Zweitqualifizierung zum Erwerb der Lehramtsbefähigung für das Lehramt an Mittelschulen.
Besondere Hinweise: Interessierte Lehrkräfte (ausgenommen sind Förderlehrer und Heilpädagogische Unterrichtshilfen) bewerben sich über das Fortbildungsportal FIBS. Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS muss zu Lehrgangsbeginn ein Nachweis einer Erste-Hilfe-Ausbildung (9 UE mit je 45 Minuten Dauer, nicht älter als drei Jahre) vorgelegt werden. Bitte bei allen Zusendungen die Lehrgangsnummer und den Titel des Lehrgangs angeben, da ansonsten keine Bearbeitung erfolgen kann.
Es wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein anteiliger Beitrag von 40 Euro für die Unterkunft erhoben.
 

100-908 (GS/FÖS): Fit für den Sportunterricht der Grundschule - Phase I und Phase II

Datum: Wird den Schulen von der jeweiligen Bezirksregierung mitgeteilt.
Leitung: Sportreferent der jeweiligen Bezirksregierung
Teilnehmer: je 20
Lehrgangsorte: Festlegung durch die jeweilige Bezirksregierung
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung im Fach Sport oder Absolventinnen bzw. Absolventen der Zweitqualifizierung
Schulart: Grundschule, Förderschule (Jgst. 1 – 4)
Im Mittelpunkt der zwei einwöchigen Fortbildungslehrgänge (Phase I und II) stehen grundlegende Aspekte des Sportunterrichts an der Grundschule insbesondere im Bereich Methodik und Didaktik sowie der Sicherheitserziehung und des Gesundheitsschutzes. Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte, die die zweite Lehramtsprüfung für das Lehramt an Grundschulen erfolgreich abgeschlossen haben und damit über die Fakultas für das Fach Sport verfügen, aber keine Ausbildung und Prüfung im Fach Sport (als Unterrichtsfach oder im Rahmen der Didaktik der Grundschule) gemäß LPO I bzw. im musischen Wahlfach Sport nach VPO I nach-weisen können, sowie an Absolventinnen und Absolventen der Zweitqualifizierung zum Erwerb der Lehramtsbefähigung für das Lehramt an Grundschulen. Ausgehend vom vielfältigen Angebot des LehrplanPLUS Sport werden damit die einzelnen Lernbereiche sowie die Vernetzungsmöglichkeiten praxisorientiert thematisiert.
Besondere Hinweise: Interessierte Lehrkräfte (ausgenommen sind Förderlehrer und Heilpädagogische Unterrichtshilfen) bewerben sich über das Fortbildungsportal FIBS. Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS muss zu Lehrgangsbeginn ein Nachweis einer Erste-Hilfe-Ausbildung (9 UE mit je 45 Minuten Dauer, nicht älter als drei Jahre) vorgelegt werden. Bitte bei allen Zusendungen die Lehrgangsnummer und den Titel des Lehrgangs angeben, da ansonsten keine Bearbeitung erfolgen kann. Es wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein anteiliger Beitrag von 40 Euro für die Unterkunft erhoben.
 

100-910-11 (BS): Vorbereitungslehrgang Sport an der Berufsschule

Datum und Ort: 21.06.2021 – 02.07.2021 in Oberhaching
Zielgruppe: Lehrkräfte ohne Unterrichtsberechtigung im Fach Sport
Schulart: Berufsschule
Um Lehrkräfte zu gewinnen, denen die Erteilung des Sportunterrichts an Berufsschulen übertragen werden kann, werden Vorbereitungs- und Weiterbildungslehrgänge in Sport durchgeführt. Das Angebot richtet sich an sportinteressierte und engagierte hauptamtliche bzw. hauptberufliche Lehrkräfte aller Fachrichtungen im höheren und gehobenen Dienst. Die Bewerber sollen über solide Vorerfahrungen in Theorie und Praxis verfügen. Zum Weiterbildungslehrgang kann nur zugelassen werden, wer den Vorbereitungslehrgang erfolgreich mit einer praktischen Prüfung in den Basissportarten Basketball, Fußball, Volleyball, Gymnastik/Tanz und Schwimmen abschließt. Die Weiterbildung erfolgt nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (siehe KWMBI I 2005, S. 409). Sie wird im Herbst 2021 mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen. Lehrkräfte, die schulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge unterrichten, werden bevorzugt eingeladen.
Besondere Hinweise:
Es wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein anteiliger Beitrag von 100 Euro für die Unterkunft erhoben.
Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS müssen gesondert per E-Mail, Fax oder Post eingeschickt werden:
- der Nachweis einer Ausbildung in Erster Hilfe (mind. 9 Unterrichtseinheiten und nicht älter als drei Jahre);
- der Nachweis des Deutschen Sportabzeichens oder des Bayerischen Sportleistungsabzeichens in Bronze (nicht älter als drei Jahre);
- der Nachweis des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Bronze (nicht älter als drei Jahre);
- die formlose Verpflichtungserklärung für die Teilnahme am Weiterbildungslehrgang im Herbst 2021
- und die schriftliche Bestätigung der Schulleitung, dass der Bewerber im Rahmen des Sportunterrichts an der Berufsschule benötigt wird (siehe Formblatt). Diese Nachweise sind bis spätestens zum Anmeldeschluss mit Hinweis auf die Lehrgangsnummer zu senden an:
E-Mail: , PC-Fax: 09831 686-349 oder per Post: Bayerisches Landesamt für Schule, Landesstelle für den Schulsport – Referat 4.3, Stuttgarter Straße 1, 91710 Gunzenhausen.
 

100-911 (A): HELP: Badminton – Essentials: Spielformen für Anfänger und Könner – ab Jgst. 5

Lehrgangstermine und -orte:
911-12 – 01.07.2021 – Ingolstadt
911-13 – 26.04.2021 – Oberhaching
911-41 – 06.05.2021 – Bamberg
Zielgruppe: Lehrkräfte mit Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schulen
Dieser Lehrgang bietet in besonderer Weise Hilfen zum E-Learning und Präsenzunterricht (HELP) an. Einerseits werden Möglichkeiten des digitalen Unterrichtens (E-Learning) aufgezeigt, andererseits die Besonderheiten des Präsenzunterrichts unter Pandemiebedingungen wie Sport mit MNB, Abstand und individueller Belastungsregulation thematisiert. Badminton besitzt in allen Altersstufen einen hohen Aufforderungscharakter. Der Kompaktlehrgang bietet ein abwechslungsreiches Programm, das neben einer spielorientierten Technikschulung auch Übungs- und Wettbewerbsformen umfasst. Dabei werden altersstufengerechte Inhalte für eine effiziente Gestaltung von Schnupperangeboten im Basissport ebenso angeboten wie Beispiele für Turnier-formen unter Berücksichtigung aktueller Hygienevorgaben. Im Rahmen dieses Lehrgangs wird auch die Einbindung von Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung thematisiert.
 

100-912 (A): Sichtung und Weiterbildung Radsport – ab Jgst. 5

Termin und Ort: 12.04.2021 – 16.04.2021 in Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle Schularten
Voraussetzung für die Teilnahme an einem Sichtungslehrgang ist ein solides Fahrkönnen auf dem Mountainbike. Anfänger und wenig Geübte können sich nicht für einen Sichtungslehrgang melden! Während des Sichtungslehrgangs (12.04.2021) wird eine praktische Eignungsfeststellung durchgeführt. Hierbei wird das jeweilige Können in einer situationsgemäßen Aufgabenstellung geprüft. Der erfolgreiche Abschluss der Eignungsfeststellung ist Voraussetzung für die Teilnahme am anschließenden Weiterbildungslehrgang (ab 13.04.2021). Dieser wird nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus durchgeführt und mit einer Prüfung abgeschlossen. Der erfolgreiche Abschluss dieser Prüfung berechtigt dazu, eine Interessengruppe „Radsport“ im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts zu übernehmen sowie eine Kursgruppe „Radsport“ im Rahmen einer Klassenfahrt zu leiten.
Besondere Hinweise:
Es wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein anteiliger Beitrag von 40 € für die Unterkunft erhoben.
Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS muss gesondert per E-Mail, Fax oder Post die schriftliche Bestätigung der Schulleitung eingeschickt werden:
- dass die Lehrkraft über die Unterrichtsberechtigung im Fach Sport verfügt und - die Absicht und Möglichkeit besteht, der Lehrkraft die Interessengruppe Radsport zu übertragen. Diese Nachweise sind bis spätestens zum Anmeldeschluss mit Hinweis auf die Lehrgangsnummer zu senden an: E-Mail: , PC-Fax: 09831 686-349 oder per Post: Bayerisches Landesamt für Schule, Landesstelle für den Schulsport – Referat 4.3, Stuttgarter Straße 1, 91710 Gunzenhausen.
 

99-913-01 (GYM): Sport in der Oberstufe – Seminare und Sporttheorie (E-Learning-Teil)

Lehrgangstermin: zwischen 03.05.2021 und 07.05.2021
Lehrgangsort: online
Zielgruppe: Lehrkräfte mit Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: Gymnasium
Für den Sportunterricht in der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums werden die Charakteristika des Faches anschaulich und praxisnah behandelt: Sport als mündliches und schriftliches Abiturfach, Additum Sporttheorie, Sport als W- und P-Seminarfach. Dieser Lehrgang ist vor allem für jene Kolleginnen und Kollegen konzipiert, die noch kein Sportadditum im G8 unterrichtet haben. Im E-Learning-Teil werden die theoretischen Grundlagen für den darauf aufbauenden Präsenzteil vorbereitet. Nur die erfolgreiche Teilnahme am E-Learning-Teil berechtigt zum Besuch des sich anschließenden Präsenzlehrgangs.
Besonderer Hinweis: Die Lehrkräfte müssen sich zusätzlich zum E-Learning-Teil (100-913-01) gesondert und gleichzeitig zum Präsenzteil (100-913-02) bewerben.
 

99-913-02 (GYM): Sport in der Oberstufe – Seminare und Sporttheorie (Präsenzteil)

Termin und Ort: 23.06.2021 – 24.06.2021 in Oberhaching
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: Gymnasium
Für den Sportunterricht in der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums werden die Charakteristika des Faches anschaulich und praxisnah behandelt: Sport als mündli-ches und schriftliches Abiturfach, Additum Sporttheorie, Sport als W- und P-Seminarfach. Dieser Lehrgang ist vor allem für jene Kolleginnen und Kollegen konzipiert, die noch kein Sportadditum im G8 unterrichtet haben. Im Präsenzteil werden die im E-Learning-Teil erarbeiteten theoretischen Grundlagen vertieft und mit Praxisinhalten verknüpft. Nur die erfolgreiche Teilnahme am vorausgehenden E-Learning-Teil (100-913-01) berechtigt zum Besuch des Präsenzlehrgangs.
Besonderer Hinweis: Die Lehrkräfte müssen sich zusätzlich zum Präsenzteil (100-913-02) gesondert und gleichzeitig zum E-Learning-Teil (100-913-01) bewerben.
 

100-915 (A): Lebenslanges Lernen – eine Auffrischung im Basissport – ab Jgst. 5

Datum: 08.06.2021 - 11.06.2021
Lehrgangsort: Oberhaching
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schulen
Neue Trainingsformen, ein verändertes Regelwerk oder ein neuer methodischer Ansatz im Unterricht – immer wieder gilt es, Neues zu lernen und Bekanntes zu vertiefen. Und gerade weil die Demonstrationsfähigkeit der Lehrkraft einen guten Sportunterricht gelungen abrunden kann, bietet der Lehrgang Raum für die sportliche Eigenrealisation – insbesondere der älteren Kolleginnen und Kollegen – in den Bereichen Volleyball, Handball, Basketball, Badminton, Schwimmen, Turnen, Leichtathletik und Tanz.
Bei der Gestaltung des Lehrgangsprogramms wurden die pandemiebedingten be-sonderen Unterrichtsbedingungen im Präsenz- und Fernunterricht berücksichtigt, um einen flexiblen, an ggf. vorgegebene Infektionsschutzmaßnahmen angepassten Einsatz der Inhalte zu ermöglichen.
Hinweis: Es wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein anteiliger Beitrag von 30 € für die Unterkunft erhoben.
 

100-916 (A): HELP: Gesundheitsorientierte Fitness - Essentials: ab Jgst. 5

Datum und Lehrgangsort:
916-11 – 14.04.2021 – Oberhaching
916-21 – 11.05.2021 – Deggendorf
916-51 – 29.04.2021 – Langenzenn
916-61 – 04.05.2021 – Marktbreit
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schulen
Dieser Lehrgang bietet in besonderer Weise Hilfen zum E-Learning und Präsenzunterricht (HELP) an. Einerseits werden Möglichkeiten des digitalen Unterrichtens (E-Learning) aufgezeigt, andererseits die Besonderheiten des Präsenzunterrichts unter Pandemiebedingungen wie Sport mit MNB, Abstand und individueller Belastungsregulation thematisiert.
Er thematisiert in kompakter Form unterschiedliche Aspekte eines gesundheitsorientierten Fitnesstrainings mit und ohne Gerät und geht dabei auf die Möglichkeiten, aber auch Gefahren verschiedener aktueller Trends ein. Dabei wird insbesondere auf ein ausgewogenes Training aller Muskelgruppen Wert gelegt und anhand von Beispielen gezeigt, wie bei Schülerinnen und Schülern die Basis für eine gesunde Lebensführung geschaffen und ein Verantwortungsbewusstsein für den eigenen Körper vermittelt werden kann.
 

100-917 (A): Sicherheit im Sportklettern – ab Jgst. 5

Datum und Lehrgangsort:
917-01: 15.03.2021 – 17.03.2021 – Bad Tölz
917-02: 14.07.2021 – 16.07.2021 – Regensburg
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schulen
Im Rahmen dieses dreitägigen Lehrgangs erhalten Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung im Fach Sport, die bereits über eine Qualifikation für das Sportklettern in der Schule verfügen, insbesondere die Möglichkeit, sich im Umgang mit neuen Sicherungsgeräten und aktuellen Sicherungstechniken zu schulen. Ebenso werden Differenzierungsmaßnahmen durch eine auf das Leistungsniveau der Schülerinnen und Schüler angepasste Methodik und einen entsprechenden Organisationsrahmen thematisiert.
Besondere Hinweise: Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS müssen gesondert per E-Mail, Fax oder Post eingeschickt werden:
- Die schriftliche Bestätigung der Schulleitung, dass die Lehrkraft über die Unterrichtsberechtigung im Fach Sport verfügt und
- den gültigen Qualifikationsnachweis für das Sportklettern in der Schule in Kopie (z.B. Ausbildungszeugnis der Universität, Trainer-C-Lizenz oder Weiterbildungsbescheinigung der staatlichen Lehrerfortbildung) Die Nachweise sind bis spätestens zum Anmeldeschluss mit Hinweis auf die Lehrgangsnummer zu senden an: E-Mail: , PC-Fax: 09831 686-349 oder per Post: Bayerisches Landesamt für Schule, Landesstelle für den Schulsport – Referat 4.3, Stuttgarter Straße 1, 91710 Gunzenhausen.
 

100-918-01 (A): Sichtung im Sportklettern – ab Jgst. 5

Datum und Ort: 08.05.2021 in Kempten
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schulen
Dieser eintägige Sichtungs- und ein einwöchiger Weiterbildungslehrgang dienen dazu, Sportlehrkräfte für die Leitung von Interessengruppen in Sportklettern im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts oder in der Oberstufe des Gymnasiums zu gewinnen und zu qualifizieren. Der erfolgreiche Abschluss des Sichtungslehrgangs berechtigt gemäß den Durchführungsbestimmungen zur Teilnahme am Weiterbildungslehrgang in Sportklettern (LG 100-918-02). Bei der Sichtung müssen zwei Kunstwand-Routen im Schwierigkeitsgrad VI+ im Vorstieg durchklettert werden; dabei werden die persönliche Klettertechnik sowie das Sicherungsverhalten überprüft.
Besondere Hinweise:
Die Lehrkräfte müssen sich zusätzlich zur Sichtung auch gesondert und gleichzeitig mit der Sichtungsbewerbung für die Weiterbildung (100-918-02) bewerben. Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS müssen gesondert per E-Mail, Fax oder Post eingeschickt werden:
- Die Bestätigung der Schulleitung, dass die Lehrkraft über die Unterrichtsberechtigung im Fach Sport verfügt und darüber hinaus die Absicht und die Möglichkeit bestehen, der Sportlehrkraft eine Interessengruppe „Sportklettern" zu übertragen,
- eine kurze Beschreibung (mit Adresse, Telefon-Nr., Wandbeschreibung) des Ortes, der für die Interessengruppe „Sportklettern" vorgesehen ist.
Die Nachweise sind bis spätestens zum Anmeldeschluss mit Hinweis auf die Lehrgangsnummer zu senden an:
E-Mail: , PC-Fax: 09831 686-349 oder per Post: Bayerisches Landesamt für Schule, Landesstelle für den Schulsport – Referat 4.3, Stuttgarter Straße 1, 91710 Gunzenhausen.
 

100-918-02 (A): Weiterbildung im Sportklettern – ab Jgst. 5

Datum und Ort: 17.05.2021 – 21.05.2021 in Kempten
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schulen
Lehrkräfte, die an weiterführenden Schulen Sport unterrichten und einen Sichtungslehrgang in Sportklettern erfolgreich abgeschlossen haben, können zu diesem Weiterbildungslehrgang zugelassen werden. Dieser wird nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus mit einer Eignungsfeststellung abgeschlossen. Der erfolgreich absolvierte Weiterbildungslehrgang berech-tigt dazu, eine Interessengruppe in Sportklettern im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts bzw. in der Oberstufe des Gymnasiums zu übernehmen.
Besondere Hinweise:
- Die Lehrkräfte müssen sich zusätzlich zur Sichtung auch gesondert und gleichzeitig mit der Sichtungsbewerbung (100-918-01) für diese Weiterbildung bewerben.
- Es wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein anteiliger Beitrag von 40 Euro für die Unterkunft erhoben.
 

100-919 (A): Volleyball ab Jgst. 8 und in der gymnasialen Oberstufe

Datum und Ort:
919-41: 15.07.2021 – Bamberg
919-71: 05.05.2021 – Kaufbeuren
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schulen
Volleyball erfreut sich sowohl im Schul- als auch im Freizeitbereich nach wie vor großer Beliebtheit. Im Rahmen der Fortbildung wird die methodische Erarbeitung weiterführender technischer und taktischer Elemente aus den Grundtechniken dieser Sportart kompakt thematisiert und erprobt.
Bei der Gestaltung des Lehrgangsprogramms wurden die pandemiebedingten besonderen Unterrichtsbedingungen im Präsenz- und Fernunterricht berücksichtigt, um einen flexiblen, an ggf. vorgegebene Infektionsschutzmaßnahmen angepassten Einsatz der Inhalte zu ermöglichen.
 

100-920 (A): Laufen mit Köpfchen – Orientierungslauf als Integrationsprojekt

Datum und Ort:
920-11: 08.07.2021 – Trostberg
920-12: 11.05.2021 – Ebersberg
920-21: 20.05.2021 – Hengersberg
920-31: 22.06.2021 – Regensburg
920-41: 09.06.2021 – Coburg
920-51: 07.07.2021 – Nürnberg
920-61: 12.05.2021 – Marktheidenfeld
920-71: 30.06.2021 - Augsburg
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung im Fach Sport
Schulart: alle Schularten – Jahrgangsstufen 1 mit 12
Kondition und Koordination, Kommunikation und Kreativität, Problemlösungskompetenz, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit sind nur einige Schlüsselqualifikationen, die über den Orientierungslauf entwickelt werden können. Gezeigt werden Varianten in der Sporthalle und im Freien bis hin zur projektorientierten, fächerübergreifenden Rallye-Methode im Schulgelände. Der Orientierungslauf erlaubt es, Schülerinnen und Schüler verschiedener Schularten mit unterschiedlichen physischen und kognitiven Voraussetzungen im Unterricht gemeinsam und motivierend zu trainieren. Damit bietet er viele Möglichkeiten, spielerisch Orientierungsfähigkeit, läuferische Ausdauer und geistige Beweglichkeit insbesondere im Basissport zu schulen. Begleitend wird gezeigt, wie der Orientierungslauf die Möglichkeit bietet, Schülerinnen und Schüler mit Behinderung zu integrieren sowie über die Schularten hinweg, gemeinsame Laufprojekte durchzuführen.
Der eintägige Lehrgang präsentiert eine Auswahl an Spielformen für Halle und Schulgelände für die Jahrgangsstufen 1 mit 12.
Bei der Gestaltung des Lehrgangsprogramms wurden die pandemiebedingten besonderen Unterrichtsbedingungen im Präsenz- und Fernunterricht berücksichtigt, um einen flexiblen, an ggf. vorgegebene Infektionsschutzmaßnahmen angepassten Einsatz der Inhalte zu ermöglichen.