info@laspo.de +49 (0)89/216345-0

Lehrgangsangebote 88 - 1. Halbjahr 2015

Zu den Weiter- und Fortbildungslehrgängen in Sport können grundsätzlich nur Lehrkräfte (hauptamtliche bzw. hauptberufliche sowie laufbahnmäßig ausgebildete nebenberufliche) mit einer Unterrichtsberechtigung für das Fach Sport zugelassen werden. Sofern nichts anderes angegeben, liegt die maximale Teilnehmerzahl der Lehrgänge bei 30. Die Lehrgangsleitung obliegt der Bayerischen Landesstelle für den Schulsport, Sachgebiet Lehrerfortbildung.


Bewerbungsverfahren:

Die Bewerbungen für die Sportlehrgänge sind online in „FIBS“ einzugeben über:
https://fibs.alp.dillingen.de/
Die Bewerbung muss ca. sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgt sein die Ferien nicht mitgerechnet. Bitte beachten Sie den in FIBS angegebenen Meldeschluss!
Für den Fall, dass eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, muss das Bewerbungsverfahren mit der Schulleitung bzw. im Volksschulbereich mit den Schulämtern oder den Sportreferaten der zuständigen Bezirksregierungen abgeklärt werden. Bei Lehrgängen, die für eine Zulassung besondere Nachweise einfordern (z. B. Erste Hilfe - Bescheinigung, etc.) müssen die Bewerber zusätzlich zur Online-Anmeldung die erforderlichen Nachweise unter Angabe der Lehrgangsnummer auf dem Postweg oder per Fax an die Bayerische Landesstelle für den Schulsport schicken:

Bayerische Landesstelle für den Schulsport
Widenmayerstraße 46a
80538 München
Telefon: 089/216345-30
Fax: 089/216345-38
E-Mail: lehrerfortbildung@laspo.de

Bei Rückfragen bzw. für weitere Hinweise stehen Ihnen der Sachgebietsleiter Martin Zangerl (Tel: 089/216345-35) und seine Mitarbeiterin Veronika Scherello
(Tel: 089/216345-31) zur Verfügung.

Bei Bewerbungen für Lehrgänge, die von den Sportreferenten der Regierungen organisiert werden, gilt dasselbe Bewerbungsverfahren. Bitte beachten Sie auch hier die Meldefristen (siehe FIBS!).


Auch für staatliche Lehrkräfte fallen bei einigen Lehrgängen Eigenbeteiligungen an.

88-901  (A)
Laufen mit Köpfchen – Orientierungslauf als Integrationsprojekt

Datum: zwischen 13.04.2015  und 03.07.2015       
Lehrgangsorte: werden rechtzeitig mitgeteilt            
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle Schularten – Jahrgangsstufen 1 mit 12
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: wird rechtzeitig mitgeteilt
    
Kondition und Koordination, Kommunikation und Kreativität, Problemlösungskompetenz, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit sind nur einige Schlüsselqualifikationen, die über den Orientierungslauf entwickelt werden können. Gezeigt werden Varianten in der Sporthalle und im Freien bis hin zur projektorientierten, fächerübergreifenden Rallye-Methode im Schulgelände. Der Orientierungslauf erlaubt es, Schülerinnen und Schüler verschiedener Schularten mit unterschiedlichen physischen und kognitiven Voraussetzungen im Unterricht gemeinsam und motivierend zu trainieren. Damit  bietet er viele Möglichkeiten, spielerisch  Orientierungsfähigkeit, läuferische  Ausdauer und geistige Beweglichkeit insbesondere im Basissport zu schulen. Begleitend wird gezeigt, wie der Orientierungslauf die Möglichkeit bietet, Schülerinnen und Schüler mit Behinderung zu integrieren sowie über die Schularten hinweg, gemeinsame Laufprojekte durchzuführen.
Der eintägige Lehrgang präsentiert eine Auswahl an Spielformen für Halle und Schulgelände für die Jahrgangsstufen 1 mit 12.

Besondere Hinweise:
Die Lehrgangsorte und Zeiten werden den Schulen rechtzeitig mitgeteilt. Erst dann kann eine Bewerbung erfolgen! Achtung: Keine Fahrtkostenerstattung!


88-902 (V,F)
Stark von Anfang an – Rückenfitness in der Grundschule (Pilotlehrgang)

Datum: 18.05. - 20.05.2015
Lehrgangsort: Oberhaching
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: Volksschule, Förderschule (Grundschulstufe)
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Der dreitägige Lehrgang stellt ein vielfältiges, abwechslungsreiches und kindgerechtes Rückentraining im Rahmen der Gesundheitserziehung im Kindesalter in den Mittelpunkt. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer Methoden zum spielerischen Trainieren der Muskulatur, der Körperwahrnehmung sowie der aktiven und bewussten Entspannung kennen.


88-903 (A)
Sicher bouldern im Sportunterricht – ab Jgst. 5 (Pilotlehrgang)

Datum: 24.03. – 26.03.2015
Teilnehmer: 25
Lehrgangsort: Regensburg
Zielgruppe: Lehrkräfte mit Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle Schularten (außer Grundschule)
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Boulderwände ermöglichen durch ihren hohen Aufforderungscharakter eine motivierende Schulung von Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Sportlehrkräfte erhalten bei diesem dreitägigen Lehrgang einen Einblick in die sportartspezifische Bewegungslehre sowie methodische Tipps zur Umsetzung in der Schule. Darüber hinaus stehen Sicherheitsaspekte bei der Nutzung einer Boulderwand im Rahmen des Sportunterrichts im Mittelpunkt.

Besondere Hinweise:
Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS müssen per Fax (089–216345-38), E-Mail (lehrerfortbildung@laspo.de) oder Post an die Bayerische Landesstelle für den Schulsport, Sachgebiet Lehrerfortbildung eingeschickt werden:
-    die schriftliche Bestätigung der Schulleitung, dass die Lehrkraft über die Unterrichtsberechtigung im Fach Sport verfügt und
-    eine kurze Beschreibung der Sportstätte, die für das Bouldern im Rahmen des Sportunterrichts vorgesehen ist (Adresse, Telefon-Nr. , Wandbeschreibung und evtl. Foto). Schulen, die bereits eine eigene Boulderwand besitzen, werden bevorzugt berücksichtigt.


88-904  (A)
Leichtathletik – Bundesjugendspiele attraktiv gestalten – für Jgst. 3 - 6

Datum: zwischen 23.02.2015 und 30.06.2015
Lehrgangsorte: werden rechtzeitig mitgeteilt
Zielgruppe: Lehrkräfte mit Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle Schularten
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Das Konzept der Bundesjugendspiele verfolgt das Ziel, jüngere Jahrgänge systematisch an die in den Bundesjugendspielen enthaltenen Grundsportarten heranzuführen und umfasst die Angebotsformen Wettkampf, Wettbewerb und Mehrkampf. Die Angebotsform "Wett-bewerb" ermöglicht Schülerinnen und Schülern einen spielerischen Zugang zu Sport, Spiel und Bewegung und ist deshalb besonders für die jüngeren Jahrgangsstufen geeignet. Ziel dieser Fortbildung ist es, den Wettbewerb vermehrt in den Fokus der Schulen zu rücken und mit konkreten Handlungsbeispielen und Materialien seine Durchführung zu unterstützen. Auf Wettkampf und Mehrkampf wird kurz in der Einführung eingegangen. Die Tageslehrgänge werden zusammen mit dem Bayerischen Leichtathletik-Verband durchgeführt.

Besondere Hinweise:
Die Lehrgangsorte und Zeiten werden den Schulen rechtzeitig mitgeteilt. Erst dann kann eine Bewerbung erfolgen! Achtung: Keine Fahrtkostenerstattung!


88-905 (R,G)
Basketball im Basissport – Jgst. 5-8

Datum: zwischen 24.02.2015 und 24.06.2015
Lehrgangsorte:    
88-905-01 vom 24.02. – 26.02.2015 in Oberhaching   
88-905-02 vom 27.04. – 29.04.2015 in NN           
88-905-03 vom 22.06. – 24.06.2015 in Oberhaching    
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: Realschule, Gymnasium
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: wird rechtzeitig mitgeteilt

Basketball erfreut sich bei Schülerinnen und Schülern nach wie vor großer Beliebtheit. Der dreitägige Lehrgang beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit technischen und taktischen Elementen, die den Basketballunterricht in der Unter- und Mittelstufe betreffen. Es werden sowohl methodische Hinführungen zu den verschiedenen Technikkomponenten als auch variantenreiche Taktik- und Spielformen, vor allem auch für große Klassen, vorgestellt.


88-906  (V, F)
Weiterbildung Schwimmen - Phase I (V, F)

Datum: wird den Schulen von den jeweiligen Regierungen mitgeteilt
Leitung: Sportreferenten der Regierungen
Teilnehmer: je 30
Lehrgangsorte: Festlegung durch die Regierungen
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: Mittelschule, Förderschule (Mittelschulstufe)
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Die Weiterbildung Schwimmen wird für jene hauptamtlichen bzw. hauptberuflichen Lehrkräfte an Grund-, Mittel- und Förderschulen durchgeführt, die noch keine Qualifikation zur Erteilung des Schwimmunterrichts gemäß KMBek vom 1. April 1996 über die „Durchführung des Schwimmunterrichts an Schulen“ (KMWBI I 1996 S. 192) besitzen.
Die Phase I der insgesamt zweiteiligen Weiterbildung behandelt in sechs Halbtagen die Inhalte zum Lehrplan für die Grundschule im Schwimmen. Für die Erteilung des Schwimmunterrichts an Mittelschulen bzw. in den Mittelschulstufen an Förderschulen bedarf es zusätzlich der Teilnahme an der Weiterbildung in Schwimmen – Phase II (Herbst 2015).

Besondere Hinweise: Voraussetzung für eine Bewerbung ist der Erwerb des Rettungsschwimmabzeichens in Bronze. Die Bewerbung ist zusammen mit diesem Nachweis an die jeweilige Regierung zu richten, die dann die Lehrgänge terminiert und einlädt. Bewerbungen sind auf dem Dienstweg an das Sportreferat der zuständigen Bezirksregierung zu richten.
 

88-907  (V, F)                                        
Fit für den Sportunterricht (Mittelschule) Phase I

Datum: zwischen 23.02.2015 und 08.05.2015
Lehrgangsorte:    
90701 vom 04.05.2015 - 08.05.2015 in Oberhaching       
90702 vom 04.05.2015 - 08.05.2015 in Greding       
90703 vom 23.02.2015 - 27.02.2015 in Iphofen           
90704 vom 13.04.2015 - 17.04.2015 in Nittendorf       
Zielgruppe: Lehrkräfte
Schulart: Mittelschule, Förderschule (Mittelschulstufe)
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Durch zwei einwöchige Fortbildungslehrgänge im Fachbereich Sport (Phasen I und II) wird sportinteressierten Lehrkräften an Mittel- und Förderschulen (Mittelschulstufe) die Gelegenheit gegeben, eine zusätzliche Qualifizierung im Fach Sport (ohne Prüfung) zu erlangen. Diese Fortbildung richtet sich an Lehrpersonen, die die zweite Lehramtsprüfung erfolgreich abgeschlossen haben und keine Ausbildung und Prüfung im Fach Sport (als Unterrichtsfach oder im Rahmen der Didaktiken einer Fächergruppe der Hauptschule/Mittelschule) gemäß LPO I bzw. im musischen Wahlfach Sport nach VPO I nachweisen können.

Besondere Hinweise:  
Die interessierte Lehrkraft (ausgenommen sind Förderlehrer und Heilpädagogische
Unterrichtshilfen) muss sich nur einmal (zur Phase I) anmelden. Die Phase II findet im Herbst 2015 statt.
Es wird von den Teilnehmern ein anteiliger Beitrag von 40 € für Unterkunft und Verpflegung erhoben.


88-908  (V, F)                                        
Fit für die Sporterziehung (Grundschulstufe) Phase I

Datum: zwischen 23.02.2015 und 03.07.2015
Lehrgangsorte:     
90801 vom 13.04.2015 - 17.04.2015 in Oberhaching       
90802 vom 08.06.2015 - 12.06.2015 in Oberhaching       
90803 vom 29.06.2015 - 03.07.2015 in Oberhaching       
90804 vom 16.03.2015 - 20.03.2015 in Bad Füssing       
90805 vom 09.03.2015 - 13.03.2015 in Stamsried       
90806 vom 02.03.2015 - 06.03.2015 in N.N. (Oberfranken)   
90807 vom 23.02.2015 - 27.02.2015 in Herrieden       
90808 vom 13.04.2015 - 17.04.2015 in Iphofen       
90809 vom 20.04.2015 - 24.04.2015 in Biberbach       
Zielgruppe: Lehrkräfte
Schulart: Grundschule, Förderschule (Grundschulstufe)
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Durch zwei einwöchige Fortbildungslehrgänge in Sport (Phasen I und II) erhalten sportinteressierte Lehrkräfte an Grundschulen und Förderschulen (Grundschulstufe), die die zweite Lehramtsprüfung erfolgreich abgeschlossen haben und keine Ausbildung und Prüfung im Fach Sport (als Unterrichtsfach oder im Rahmen der Didaktik der Grundschule) gemäß LPO I bzw. im musischen Wahlfach Sport nach VPO I nachweisen können, Gelegenheit, eine zusätzliche Qualifizierung im Sport (ohne Prüfung) zu erlangen. Ausgehend vom vielfältigen Sportangebot des Lehrplans Sporterziehung werden die einzelnen Lernbereiche sowie die Vernetzungsmöglichkeiten praxisorientiert thematisiert und mit Blick auf die Sicherheitserziehung und den Gesundheitsschutz beleuchtet.
Besondere Hinweise:
Die interessierte Lehrkraft (ausgenommen sind Förderlehrer und Heilpädagogische Unterrichtshilfen) muss sich nur einmal (zur Phase I) anmelden. Die Phase II findet im Herbst 2015 statt.
Es wird von den Teilnehmern ein anteiliger Beitrag von 40 € für Unterkunft und Verpflegung erhoben.


88-910   (B)
Vorbereitungslehrgang Sport an der Berufsschule

Datum: 18.03.2015  – 27.03.2015
Leitung: Bayerische Landesstelle für den Schulsport
Teilnehmer: 25
Lehrgangsort: Oberhaching
Zielgruppe: Lehrkräfte ohne Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: Berufsschulen
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Um Lehrkräfte zu gewinnen, denen die Erteilung des Sportunterrichts an Berufsschulen übertragen werden kann, werden Vorbereitungs- und Weiterbildungslehrgänge in Sport durchgeführt. Das Angebot richtet sich an sportinteressierte und engagierte hauptamtliche bzw. hauptberufliche Lehrkräfte aller Fachrichtungen im höheren und gehobenen Dienst. Die Bewerber sollen über solide Vorerfahrungen in Theorie und Praxis verfügen. Zum Weiterbildungslehrgang kann nur zugelassen werden, wer den Vorbereitungslehrgang erfolgreich mit einer praktischen Prüfung in den Basissportarten Basketball, Fußball,  Volleyball, Gymnastik/Tanz und Schwimmen abschließt. Die Weiterbildung erfolgt nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (KWMBI I 2005 S. 409). Sie wird im Herbst 2015 mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen.

Besondere Hinweise:  
•    Der Lehrgang findet auch am Wochenende und in den Ferien statt.
•    Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag  von 90 € für Unterkunft und Verpflegung erhoben.
•    Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS müssen
- der Nachweis einer Ausbildung in Erster Hilfe (8 Doppelstunden) – nicht älter als drei Jahre
- der Nachweis des Deutschen Sportabzeichens oder des Bayerischen Sportleistungsabzeichens (nicht älter als drei Jahre)
- der Nachweis des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Bronze (nicht älter als drei Jahre)
- die Verpflichtungserklärung für die Teilnahme am Weiterbildungslehrgang im Herbst 2015
- und die schriftliche Bestätigung der Schulleitung (siehe Formblatt), dass der Bewerber im Rahmen des Sportunterrichts an der Berufsschule benötigt wird,
gesondert per Fax oder Post eingeschickt werden!
Diese Nachweise sind bis spätestens zum Anmeldeschluss mit Hinweis auf den Lehrgang 88-910 zu senden an: Bayerische Landesstelle für den Schulsport, Widenmayerstr. 46 a, 80538 München oder Fax: 089-21634538


88-911 (A)
Erwerb von Sozialkompetenzen – am Beispiel kleiner Spiele ab Jgst. 5

Datum:  11.05. – 13.05.2015
Lehrgangsort: Oberhaching
Zielgruppe: Lehrkräfte mit Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle Schularten (außer Grundschule)
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Kleine Spiele ermöglichen es, mit geringem organisatorischen und zeitlichen Aufwand vielseitige motorische Reize und sehr unterschiedliche Akzente zur Förderung der sozialen Kompetenz zu setzen.
Der dreitägige Lehrgang stellt eine Auswahl kleiner Spiele vor, die zielgerichtet pädagogisches Handeln mit der Schulung der Fitness geschickt verknüpfen, sodass sie im Schulalltag zur Gestaltung eines effektiven und abwechslungsreichen Sportunterrichts jederzeit eingesetzt werden können.


88-912  (A)
Sichtung und Weiterbildung Radsport

Datum: 13.04. – 17.04.2015
Lehrgangsort: Neukirchen b. Sulzbach-Rosenberg
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle Schularten (außer Grundschule)
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Sichtungslehrgang ist ein solides Fahrkönnen auf dem Mountainbike. Anfänger und wenig Geübte können sich nicht für einen Sichtungslehrgang melden! Während des Sichtungslehrgangs (13.04.2015) wird eine praktische Eignungsfeststellung durchgeführt. Hierbei wird das jeweilige Können in einer situationsgemäßen Aufgabenstellung geprüft. Der erfolgreiche Abschluss der Eignungsfeststellung ist Voraussetzung für die Teilnahme am anschließenden Weiterbildungslehrgang (14.04.2015 – 17.04.2015). Dieser wird nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst durchgeführt und mit einer Prüfung abgeschlossen. Der erfolgreiche Abschluss dieser Prüfung berechtigt dazu, eine Interessengruppe „Radsport“ im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts zu übernehmen sowie eine Kursgruppe „Radsport“ im Rahmen einer Klassenfahrt zu leiten.

Besondere Hinweise:  
Es wird von den Teilnehmern ein anteiliger Beitrag von 40 € für Unterkunft und Verpflegung erhoben
Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS müssen per Fax oder Post an die Bayerische Landesstelle für den Schulsport eingeschickt werden: die schriftliche Bestätigung der Schulleitung,
-    dass die Lehrkraft über die Unterrichtsberechtigung im Fach Sport verfügt und
-    die Absicht und Möglichkeit besteht, der Lehrkraft die Interessengruppe Radsport zu übertragen.


88-913  (G)
Sport in der Oberstufe – Seminare und Sporttheorie

Datum: 06.07.- 09.07.2015   
Lehrgangsort: Oberhaching
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport      
Schulart: Gymnasium
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Für den Sportunterricht in der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums werden die Charakteristika des Faches anschaulich und praxisnah behandelt: Sport als mündliches und schriftliches Abiturfach, Additum Sporttheorie, Sport als W- und P-Seminarfach. Dieser Lehrgang ist vor allem für jene Kolleginnen und Kollegen konzipiert, die weder im G9 einen Leistungskurs noch ein Sportadditum im G8 unterrichtet haben.
Hinweis:  Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag von 30 € für Unterkunft und Verpflegung erhoben.


88-914 (WS)
Weiterbildungslehrgang Bewegungskünste – ab Jgst. 5

Datum: 02.03. - 06.03.2015
Lehrgangsorte: Oberhaching
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle weiterführenden Schularten
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Lehrkräfte an weiterführenden Schulen, die die Unterrichtsberechtigung im Fach Sport besitzen und einen Vorbereitungslehrgang „Bewegungskünste“ mit Sichtung erfolgreich abgeschlossen haben, können sich zu diesem Weiterbildungslehrgang melden. Dieser wird nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst mit einer Eignungsfeststellung abgeschlossen.
Der erfolgreiche Abschluss berechtigt dazu, eine Interessengruppe „Bewegungskünste“ im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts zu leiten oder das sportliche Handlungsfeld „Bewegungskünste“ im Rahmen der Oberstufe des G8 zu unterrichten.
Besondere Hinweise:  
Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag von 40 € für Unterkunft und Verpflegung erhoben.


88-915  (MS, BS)
Lebenslanges Lernen – eine Auffrischung im Basissport

Datum: 20.04. – 23.04.2015
Lehrgangsort: Oberhaching
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: Mittelschule, Berufsschule
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Neue Trainingsformen, ein verändertes Regelwerk oder ein neuer methodischer Ansatz im Unterricht – immer wieder gilt es, Neues zu lernen und Bekanntes zu vertiefen. Und gerade weil die Demonstrationsfähigkeit der Lehrkraft einen guten Sportunterricht gelungen abrunden kann, bietet der Lehrgang Raum für die sportliche Eigenrealisation – insbesondere der älteren Kolleginnen und Kollegen - in den Bereichen Volleyball, Handball, Basketball, Badminton, Schwimmen, Turnen, Leichtathletik und Tanz.
Hinweis:  Es wird vom Teilnehmer ein anteiliger Beitrag  von 30 € für Unterkunft und Verpflegung erhoben.


88-916  (MS, BS)
Fußball im Basissport ab Jgst. 8

Datum: 24.06. - 26.06.2015
Lehrgangsort: Oberhaching        
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport      
Schulart: Mittelschule, Berufsschule
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Der dreitägige Lehrgang beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit technischen und taktischen Elementen, die den Fußballunterricht ab der Jahrgangsstufe 8 betreffen.
Neben einfachen Spiel- und Übungsformen werden anspruchsvolle und bewegungsintensive Praxisbeispiele zur Verbesserung der Spielfähigkeit vorgestellt.


88-917 (A)
Skilanglauf in der Schule - Sichtung und Weiterbildung  

Datum:
88-917-01    28.02.2015   Sichtung
88-917-02    01.03. -  06.03.2015 Weiterbildung           
Lehrgangsort: Böbrach bei Bodenmais (Bayer. Wald)
Zielgruppe: Lehrkräfte auch ohne Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart:  alle Schularten
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss: siehe FIBS

Sportlicher Skilanglauf – Skating oder klassische Technik – gewinnt zunehmend an Bedeutung als umweltverträgliche und fitnessorientierte Alternative im Rahmen des Wintersports.
Voraussetzung für die Teilnahme am Sichtungslehrgang im Skilanglauf ist ein solides Fahrkönnen. Während des eintägigen Sichtungslehrgangs wird eine praktische Eignungsfeststellung durchgeführt. Der erfolgreiche Abschluss dieser Eignungsfeststellung ist Voraussetzung für die Teilnahme am einwöchigen Weiterbildungslehrgang im Skilanglauf, für den eine gesonderte Anmeldung erforderlich ist.

Besondere Hinweise:  
•    Zusätzlich zur Bewerbung in FIBS müssen Lehrkräfte ohne Lehrbefähigung Sport den  Nachweis einer Erste-Hilfe-Ausbildung (8 Doppelstunden, nicht älter als 3 Jahre) gesondert per Fax oder Post an die Bayerische Landesstelle für den Schulsport senden!
•    Bitte beachten Sie, dass die anschließende Weiterbildung Skilanglauf ausgeschrieben ist und dass der Sichtungsbewerber sich auch hier fristgerecht in FIBS bewerben muss!
•    Eventuelle Liftkosten sind von den Teilnehmern zu tragen.
•    Es wird ein anteiliger Beitrag von 90 € für Unterkunft und Verpflegung erhoben.


88-920 (A)
Schulsport baut Brücken in Mals – Internationaler Lehrgang für Sportlehrkräfte

Datum: 18.07. – 24.07.15
Leitung:  Bayerische Landesstelle für den Schulsport in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut Bozen (www.sportforum-mals.it)
Teilnehmer:  30
Lehrgangsorte: Mals/Südtirol Sportoberschule Mals
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Unterrichtsberechtigung in Sport
Schulart: alle Schularten
Fach/Bereich: Sport
Anmeldeschluss:  01.04.2015

Ziel dieses internationalen Lehrgangs für Sportlehrkräfte ist es, neben der Vermittlung eines breiten Angebots an aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Unterrichtsgestaltung auch internationale Begegnungen im Bereich der Sporterziehung zu fördern: Neues erleben, Erfahrungen austauschen, miteinander gestalten.
Besondere Hinweise: Alle anfallenden Kosten sind von den Teilnehmern zu tragen. Die Anmeldung erfolgt über FIBS.