Mannschaftswettbewerbe für Schulen mit den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache sowie emotionale und soziale Entwicklung

Basketball
WETTKAMPFKLASSE
Wettkampfklasse I – Jahrgänge 2005 bis 2009
Der Bezirksausschuss legt in Absprache mit den Sportbeauftragten fest, welche Spielvariante zur Austragung kommt. Regeln können den Fähigkeiten der Schülerinnen und Schülern angepasst werden.

SPIELVARIANTEN
>> Basketball
>> Minibasketball

MANNSCHAFTSSTÄRKE UND REGELN
Basketball
Maximal 10 Schülerinnen bzw. Schüler von einer Schule. Es spielen 5 Feldspielerinnen bzw. -spieler und maximal 5 Ersatzspielerinnen bzw. -spieler.
Mini-Basketball
Siehe Mini-Basketballregeln des Deutschen Basketball Bundes.
Lehrkraft: 1

Fußball
WETTKAMPFKLASSE

Wettkampfklasse I – Jahrgänge 2005 bis 2009
Der Bezirksausschuss legt in Absprache mit den Sportbeauftragten fest, welche Spielvariante zur Austragung kommt.

MÖGLICHKEITEN
>> Fußball auf Großfeld (11er-Mannschaften)
>> Kleinfeldfußballturniere (7er-Mannschaften)

MANNSCHAFTSSTÄRKE UND REGELN
Großfeld und Kleinfeld (siehe Ausschreibung Fußball)

TURNIERSPIELE
>> Die Halbzeitpause soll stets höchstens 5 Minuten dauern.
>> Es können bis zu 4 Spielerinnen bzw. Spieler pro Spiel ausgewechselt werden. Rücktausch ausgewechselter Spielerinnen bzw. Spieler ist zulässig.
>> Bei Turnieren (mehrere Spiele an einem Tag) darf die gesamte Spielzeit höchstens 90 Minuten betragen.
Lehrkraft: 1

MELDUNG
Die Meldung erfolgt ausschließlich mit dem Online-Meldesystem unter www.laspo-meldungen.de
Nähere Hinweise finden Sie hier.

Die Wettkampfbestimmungen können vom jeweiligen Bezirksausschuss Sport in Schule und Verein bei den Bezirksfinalkämpfen entsprechend den örtlichen Gegebenheiten abgeändert werden.

Bitte beachten Sie auch die Sport-nach-1-Sonderaktion von Special Olympics Bayern.