BRK-Wasserwacht: Klassenschwimmwettbewerb

Die Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes führt in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst auch in diesem Schuljahr wieder für alle bayerischen Schulen einen Klassenwettbewerb im Schwimmen und Rettungsschwimmen durch.

Durch diesen Wettbewerb soll die noch immer beträchtliche Zahl von Nichtschwimmern unter der Schuljugend verkleinert werden, außerdem sollen möglichst viele Schülerinnen und Schüler der Ausbildung im Rettungsschwimmen zugeführt werden.

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst ruft alle Schulen auf, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Dies gilt besonders für die Schulen in den Großstädten und Landkreisen mit vorhandenen Frei- und Hallenbädern.

WETTBEWERBE
Zur Teilnahme an dem Wettbewerb sind alle allgemeinbildenden Schulen in Bayern aufgerufen.
Bewertet werden:

  • Seepferdchen
  • Deutsche Jugendschwimmabzeichen
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen in Bronze

Der Klassenwettbewerb gelangt für die ersten bis neunten Klassen zur Durchführung. Es werden vier Wertungsgruppen gebildet.
Wertungsgruppen sind: Klassen 1 und 2, 3 und 4, 5 und 6, 7 bis 9.
Für die Klassen einer Wertungsgruppe wird auf Basis der erreichten Punkte eine Rangfolge ermittelt.

WERTUNG
Jede(r) Schüler(in) erhält für seine /ihre erworbenen Abzeichen Punkte gemäß Wertungstabelle. Es gelten auch Abzeichen, die in früheren Jahren erworben wurden. Punkte mehrerer Schwimm- und Rettungsschwimmabzeichen können nicht addiert werden. Es wird nur das Abzeichen mit der höchsten Punktzahl gewertet.
Beispiel:
Wertungsgruppe Klasse 3 und 4: Der Schüler besitzt das Seepferdchen (7 P.), das Jugendschwimmabzeichen
Bronze (15 P.) sowie das Jugendschwimmabzeichen Silber (20 P.).
Wertung: Höchstpunktzahl Jugendschwimmabzeichen Silber: 20 Punkte
erreichte Punktzahl: 20 Punkte
Die Platzziffer einer Klasse ergibt sich, wenn man die Punktezahlen addiert, die von den Schülerinnen und Schülern erreicht wurden und diese Summe dann durch die Zahl der teilnehmenden Schüler(innen) teilt.
Beispiel:
480 Punkte bei 28 Teilnehmern: 480 : 28 = 17,14 Punkte. Mädchen und Jungen werden gleich bewertet.
Sollte es zu einer Punktgleichheit kommen, rückt die Klasse mit der größeren Schülerzahl vor. Sieger ist die Klasse mit der höchsten Platzziffer.

Wertungstabelle

  Klassen 1+2 Klassen 3+4 Klassen 5+6 Klassen 7-9
1. Seepferdchen 10 7 5 2 Punkte
2. Jugendschwimmabzeichen Bronze                    20 15 10 5 Punkte
3. Jugendschwimmabzeichen Silber  – 18 15 10 Punkte
4. Jugendschwimmabzeichen Gold  – 20 20 15 Punkte
5. Deutsches Rettungsschwimmabzeichen  –  –  – 20 Punkte

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
Am Wettbewerb sollen alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse bzw. Sportklasse (z. B. 5a/5b) teilnehmen.
Gruppen aus „Differenzierter Sportunterricht – Schwimmen“ können nicht als Sportklassen gewertet werden.
Lediglich Schüler(innen), die ärztlicherseits vom Schwimmen befreit sind, werden nicht in die Wertung einbezogen.

HINWEISE UND ORGANISATION
Die Wasserwacht bietet für die Durchführung des Wettbewerbs gerne ihre Unterstützung an. Wenden Sie sich einfach an die örtliche Kreis-Wasserwacht bei Ihrem Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes. Dort erhalten Sie auch die Broschüre „Schwimmen lernen - Anleitung für den Schwimmunterricht“ und das „Lehrbuch Rettungsschwimmen“. Ebenso sind dort die Urkunden und Abzeichen erhältlich.
Die genaue Adresse der örtlichen Wasserwacht kann über nachfolgende BRK-Bezirksverbände erfragt werden.

Oberbayern:
Schumacherring 26, 81737 München
Telefon (0 89) 62 71 3824

Niederbayern/Oberpfalz:
Dr. Leo-Ritter-Straße 5, 93049 Regensburg
Telefon 0941/79603-0

Ober/Mittelfranken:
Volbehrstraße 24, 90491 Nürnberg
Telefon (09 11) 58 680

Unterfranken:
Greisingstraße 10a, 97074 Würzburg
Telefon (09 31) 7 96 1120

Schwaben:
Fabrikstraße 2, 86199 Augsburg
Telefon (08 21) 90 60 60

MELDUNG DER ERGEBNISSE
Die Ergebnisse müssen bis spätestens 21. Juni des laufenden Schuljahres direkt an:

Bayerisches Rotes Kreuz
Landesgeschäftsstelle
Wasserwacht Bayern
Garmischer Straße 19–21
81373 München
Telefon: (0 89) 92 41-13 24
Telefax: (0 89) 92 41-13 62
E-Mail: info@wasserwacht-bayern.de

gemeldet werden. Dazu sind die Wertungslisten der Wasserwacht zu verwenden (>> Wertungsliste).

AUSZEICHNUNGEN
(durch die Wasserwacht Bayern)
Die drei besten Klassen jeder Klassengruppe auf Landesebene erhalten von der Wasserwacht-Bayern eine Auszeichnung Schulschwimmen mit einer Urkunde. Zusätzlich bekommt jede(r) Schüler(in) dieser drei Klassen eine persönliche Auszeichnung. Von allen weiteren teilnehmenden Klassen werden zehn Klassen ausgelost und jede(r) Schüler(in) wird besonders ausgezeichnet. Alle teilnehmenden Schulen bekommen eine Ergebnisliste, die teilnehmenden Klassen jeweils eine Urkunde. Die Siegerehrung mit der Verteilung der Preise nehmen die einzelnen Wasserwachtbezirke vor.