Bayerischer Sportschützenbund: Bogenschießen

Der Bayerische Sportschützenbund schreibt mit Zustimmung des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst für dieses Schuljahr die 20. Bayerischen Schulmeisterschaften im Bogensport für Einzelschützen und Mannschaften aus.

WETTKAMPFKLASSEN
WK I   1998–2000 (Junioren)
WK II  2001–2003 (Jugend)
WK III 2004-2005 (Schüler A)
WK IV 2006-2007 (Schüler B)
WK V 2008 und jünger (Schüler C)

WETTKAMPFAUSSCHREIBUNG
Gruppe A – Leistung
- Zulässige Ausrüstung:
Wettkampfbogen Recurve, olympische Disziplin gemäß Sportordnung (SPO). Der Schütze muss Mitglied in einem Bogenverein des BSSB sein.
- Wettkampfklasse und Auflagengröße entsprechen der SPO ab Schülerklasse C bis Junior, Schüler C entspricht 80-er Auflagengröße,  Schüler A und B entspricht 60-er Auflagengröße, ab Jugendklasse entspricht 40-er Auflagengröße (keine Spots)
- Modus: alle Klassen schießen 1 x 30 Pfeile auf 18m am Vormittag und 1 x 30 Pfeile auf 18m am Nachmittag. Es werden Passen mit je 3 Pfeilen in 2 Minuten geschossen.
Zum Beginn des Wettkampfes nennt der Mannschaftsführer die 3 jeweiligen Starter einer Schule aus allen Wettkampfklassen die die Schulmannschaften bilden. Es können pro Schule auch mehrere Mannschaften gemeldet werden. Diese Starter werden für die Mannschaftswertung eingesetzt.
- Wertung: Platz 1-3 Einzelwertung in allen Klassen auf der Grundlage der erzielten Ergebnisse, eine Trennung nach m/w erfolgt nicht.
Bayerischer Einzelsieger in den Leistungsklassen ist die Schülerin/der Schüler, die/der nach den Passen am Vormittag und am Nachmittag die meisten Ringe erzielt hat. Bei Ringgleichheit gibt es ein Stechen von je einem Schuss. Bayerischer Schulsieger in der Leistungsklasse ist die Schule, deren Mannschaft nach den Passen am Vormittag und am Nachmittag die meisten Ringe erzielt hat. Bei Ringgleichheit gibt es ein Stechen von je einem Schuss von jedem einzelnen Mannschaftsschützen.

Gruppe B – Einsteiger
-  Zulässige Ausrüstung:
Holz- oder Kunststoffmittelstück, Button, Visier, Monostabilisator, Fingerschlinge
Nicht zulässig: Klicker oder Spiegel, V-Bar, Seitenstabilisatoren
- Wettkampfklasse und Auflagengröße entsprechen der SPO ab Schülerklasse C bis Junior, Auflagengröße: Schüler C 122er-, Schüler B und A 80er-, ab Jugendklasse 60er-Auflagen.
- Modus ist gleich zur Leistungsgruppe A: alle Klassen schießen 1 x 30 Pfeile auf 18m am Vormittag und 1x30 Pfeile am Nachmittag. Es werden Passen mit je 3 Pfeilen in 2 Minuten geschossen.
Zum Beginn des Wettkampfes nennt der Mannschaftsführer die 3 jeweiligen Starter einer Schule aus allen Wettkampfklassen die die Schulmannschaften bilden. Es können pro Schule auch mehrere Mannschaften gemeldet werden.
- Wertung: Platz 1-3 Einzelwertung in allen Klassen auf der Grundlage der erzielten Ergebnisse, eine Trennung nach m/w erfolgt nicht.
Bayerischer Einzelsieger in den Leistungsklassen ist die Schülerin/der Schüler, die/der nach den Passen am Vormittag und am Nachmittag die meisten Ringe erzielt hat. Bei Ringgleichheit gibt es ein Stechen von je einem Schuss.
Bayerischer Schulsieger der Einsteigerklasse ist die Schule, deren Mannschaft nach den Passen am Vormittag und am Nachmittag die meisten Ringe erzielt hat. Bei Ringgleichheit gibt es ein Stechen von je einem Schuss von jedem einzelnen Mannschaftsschützen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 120 Schützen begrenzt. Es gilt die Reihenfolge der Meldungen. Absagen aufgrund der Überschreitung der maximalen Teilnehmerzahl werden den meldenden Schulen unverzüglich nach dem Meldetermin mitgeteilt (aktuelle Informationen unter: http://schulmeisterschaft.ludger-wehr.de/).

Alle Teilnehmer/innen müssen einen gültigen Schülerausweis oder die Bestätigung ihrer Schule, dass sie aktuell Schüler dieser Schule sind, vor Beginn des Wettkampfes vorlegen.

WETTKAMPFTERMIN
Dienstag, 3. Juli 2018 (Zeit-/Startplan wird erst nach Meldeschluss erstellt)
Anreise bis 9.00 Uhr, Wettkampfbeginn: 10.00 Uhr

AUSRICHTER/ORT
Bogenschützen Feucht, Äußere Weißenseestraße 10, 90537 Feucht

MELDUNG
Jürgen Sostmeier
Ref. Schule und Verein
Kindergartenstraße 3
92361 Berngau
Telefon: (0 91 81) 2 67 20
Telefax: (0 91 81) 26 72 18
E-Mail: schulmeisterschaft@ludger-wehr.de

MELDETERMIN
Spätestens 20. Juni 2018
Bitte verwenden Sie die Anmeldeformulare unter bssb.de oder das untenstehende.

MELDEBOGEN
- als pdf-Datei

BETREUUNG
Bitte beachten Sie die Anmerkungen für die Schulsportwettbewerbe in Bayern.

HINWEIS ZUR KOSTENREGELUNG
Kosten für Tagegelder und Übernachtungskosten werden nicht vom BSSB übernommen. Fahrtkosten erstattet der BSSB bei Inanspruchnahme von regelmäßig verkehrenden Beförderungsmitteln (bitte Sondertarife der Bahn beachten (Bestellschein) und die entsprechenden Anmerkungen für die Schulsportwettbewerbe in Bayern). Zu 50% werden die Fahrtkosten erstattet bei Inanspruchnahme von privaten Busunternehmen. Bei Benutzung von eigenen Pkws ist vorab die Genehmigung  von  Herrn Sostmeier einzuholen. Die anfallenden Kosten für den Ausrichter werden kostenmäßig wie in den Vorjahren geregelt.