Sportklettern

Bitte beachten Sie Teil 3 „Auf alle Fragen die richtige Antwort“. Meldetermin: 15. Oktober 2017.

WETTKAMPFKLASSEN
Wettkampfklasse II: 2001–2004
Wettkampfklasse III: 2004 und jünger
Voraussetzung für alle Schüler/innen ist das Beherrschen der Grundlagen der Kletter- und Sicherungstechniken des Sportkletterns!

MANNSCHAFTSSTÄRKE
Eine Mannschaft besteht aus 4 Schüler/innen + 2 Ersatzleuten (auch gemischt).

WERTUNG
In die Wertung gehen die 4 besten Wertungen einer Schulmannschaft der Einzeldisziplinen (Lead, Speed und Bouldern) als Mannschaftsmehrkampf ein. Gewonnen hat diejenige Mannschaft mit der höchsten Gesamtsumme.

WETTKAMPFROUTEN

Kletterkönnen  Bezirksentscheid Landesfinale
WK II          im 6. Grad im 7. Grad
WK III im 5. Grad im 6. Grad

DISZIPLINEN UND MODUS
Anzahl der Disziplinen (mindestens zwei) und Wechsel (gesamte Mannschaft oder Aufteilung) sind von den örtlichen Gegebenheiten abhängig. Die Gewichtung der Disziplinen für die Gesamtwertung ist folgendermaßen: Lead 2/5, Speed 1/5, Bouldern 2/5. Die Zahl der Kletternden wird in der aktuellen Einladung durch die Wettkampfleitung festgelegt, jedoch mind. vier Kletternde pro Schulmannschaft in jeder Disziplin.
 
LEAD
- Wahlmöglichkeit Toprope/Vorstieg für jeden Teilnehmer
- unterschiedliche Wertung von Toprope und Vorstieg
- Anzahl der Routen von den örtlichen Gegebenheiten abhängig, jedoch mind. zwei Routen pro Wettkampfklasse
 
SPEED
- Linie mit vielen Griffen und leichtem Schwierigkeitsgrad
- Zeitnahme in Sekunden
- Startposition: zwei Hände und ein Fuß an der Wand
- Start auf Kommando aus vorgegebener Position
- Wertung: Tagesbestzeit = max. Punktzahl, Punktabzug in Sekundenschritten oder Punktvergabe über die Rangfolge
- Sicherung: 2-Sicherer-Methode mit Halbautomat (Grigri, Clickup, Smart, Ergo Belay)
 
BOULDERN
- beliebige Versuche in festgelegtem Zeitraum
- Griffwertung

QUALIFIKATION
Für das Landesfinale qualifizieren sich die Bezirkssieger.  Aus dem Regierungsbezirk Oberbayern nehmen in jeder Wettkampfklasse 2 Mannschaften teil (hohe Teilnehmerzahl s. Alpiner Skilauf und Skilanglauf).

MELDUNG
Die Meldung erfolgt ausschließlich mit dem Online-Meldesystem unter www.laspo-meldungen.de
Nähere Hinweise finden Sie hier.

BETREUUNG

Die betreuende Lehrkraft muss über eine fachliche Qualifikation in der Sportart Sportklettern verfügen. Diese ist im Vorfeld auf dem Meldebogen zu bestätigen. Die Qualifikation muss eine der folgenden sein:
  • Qualifikation im Rahmen des Studiums des Faches Sport (laufbahngemäß ausgebildete Sportlehrkräfte)
  • Weiterbildung Sportklettern im Rahmen der Staatlichen Lehrerfortbildung für den Sportunterricht (laufbahngemäß ausgebildete Sportlehrkräfte)
  • gültige Verbandsqualifikation: Trainer-C-Breitensport „Sportklettern“ oder höherwertig; „Kletterbetreuer“ des DAV bzw. Nachweis „Ausbildung künstlicher Kletteranlagen“ der Naturfreunde Deutschlands; Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
Beachten Sie bitte auch die Regelung zur Betreuung.